1. wa.de
  2. Hamm

Gruseln und Feiern: Party-Tipps für Halloween in Hamm

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Juliane Aldag

Kommentare

null
Spaß bei der Halloween-Party auf Radbod 2017. © Szkudlarek

Hamm - Halloween: die Nacht des Gruselns, aber bekanntlich auch des Feierns! Beides können Sie dieses Jahr wieder erleben, wenn sich am Mittwochabend die Türen der Hammer Clubs öffnen und die Partystimmung auch Sie erwischt.

Welche Halloweenpartys in Hamm steigen, haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt:

Halloween Beats

Jubiläum für Halloween Beats! Bereits zum zehnten Mal steigen am 31. Oktober die Halloween Beats im Kulturrevier Radbod. Um 21 Uhr geht’s los, gefeiert wird gleich auf zwei Floors: In der "Area 1" übernehmen Star DJ Oscar de la Fuente und das Simply Made DJ Team das Kommando, während in der zweiten Area DJ M und Mr. Light einen bunten Mix bereithalten, vom Schlager bis hin zu Top-Hits der 80er, 90er und 2000er.

Im Vorverkauf gibt es die Karten bei Sport Deppenkemper und im Kulturrevier Radbod für elf Euro (inklusive ein Euro Becherpfand). An der Abendkasse zahlt man 13 Euro. Der Einlass ist ab 18 Jahren mit gültigem Personalausweis.

Schwarz-Weiß-Fete

Die etablierte Schwarz-Weiß-Fete darf natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Los geht's am Mittwoch um 21 Uhr in der Von-Thünen-Halle. Wer sich schwarz-weiß kleidet, erhält ein Freigetränk, außerdem ist in der ersten Stunde Happy Hour, zwei Getränke für den Preis von einem, angesagt. Volljährige dürfen sich über einen Ü18-Bereich, inklusive einer Longdrinkbar, freuen. Für Party-Stimmung sorgt MJ Music.

Die Karten gab es für sieben Euro beim WA und beim Kiosk Peppersack, allerdings sind sie bereits ausverkauft. Deshalb wird es lediglich eine Nachtkasse für die über 18-Jährigen geben. Dort sind die Karten für fünf Euro erhältlich. Davon abgesehen, gilt für Besucher mit Eintrittskarte: Einlass ab 16 Jahren mit gültigem Personalausweis.

Hoppegarden

Nicht nur Party, sondern auch Kultur, heißt es *an Halloween*im Hoppegarden in der Oberonstraße 20. Um 19.30 Uhr führt hier „Pflegestufe 3“ ein Improtheater mit Halloween-Special auf. Auch das Publikum selbst wird mit einbezogen, kann den Schauspielern zum Beispiel Gegenstände, Orte, oder Gefühle vorgeben.

Der Eintritt kostet drei Euro; der Erlös geht an das Tierasyl in Hamm.

Grün-Weiß-Herringen

Im Alten Bauhof, in der Straße Zum Torksfeld 2, amüsieren sich dieses Jahr nicht nur die Erwachsenen. Hier veranstaltet Grün-Weiß-Herringen am 31. Oktober nämlich gleich zwei Partys. Die Kinder-Halloweenparty startet um 15 Uhr und ist kostenlos. Neben Süßigkeiten gibt es auch Kinderspiele und Animationen. Ab 20 Uhr beginnt die Erwachsenen-Party und wird auch diesmal ein gruseliges Party-Erlebnis. Der Einlass ist ab 18 Jahren mit gültigem Personalausweis.

Pirates

Halloween an einem Mittwoch - bedeutet für das Pirates: Halloween und 180-Minuten-Party. Los geht's um 20 Uhr, die 180-Minuten Happy Hour geht bis 23 Uhr. Vor allem stehen Charts auf dem Plan, ab ein Uhr wird es dann wieder rockiger. Auch die Eröffnung des Biergarten-Zelts sowie Gruseldeko sollen gute Laune machen. Im Laufe der Nacht wird es dann erneut zum berühmten Zombie-Walk an der Meile kommen, ein Highlight für alle Grusel-Fans. Auch etwas ganz Neues erwartet die Meile-Besucher, denn die Tanzgruppe „Art of Moving“ plant einen Flashmob um Mitternacht – eine Choreographie zu Michael Jacksons „Thriller“. Außerdem wollen sie im und um das Pirates die restliche Nacht lang für Stimmung sorgen.

Einlass ist ab 18 Jahren mit gültigem Personalausweis, der Eintritt ist frei.

Kings Pub

Im Kings Pub, gegenüber an der Südstraße 15, ist ebenfalls das Halloween-Fieber ausgebrochen. Hier schließt man sich dem Pirates an, sowohl mit der Musik, als auch der Grusel-Stimmung.

Podium Club & Lounge

Das Podium wird am 31. Oktober von der AStA der HSHL beschlagnahmt. Los geht’s um 23 Uhr. Gruseldeko und DJ Mr. Austin mit einem Mix aus Charts, Black und Classics, bringen Stimmung in die Halloween-Nacht.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Einlass ist auch hier ab 18 Jahren mit gültigem Personalausweis.

Sarafina's Bar

Das erste Mal findet eine Halloweenparty in Sarafina's Bar an der Werler Straße 95 statt. Auftakt ist am 31. Oktober um 20 Uhr. Es hört aber längst nicht bei gruseliger Deko auf – auch Kostüme sind erwünscht. Das Verkleiden lohnt sich, immerhin gibt es einen Preis für das beste Kostüm zu gewinnen.

Der Eintritt ist kostenlos, Einlass ist ab 18 Jahren.

Tenne Dance Club

Auch im Tenne Dance Club wird es gruselig. Ab 22 Uhr gibt es hier am Mittwoch Halloween-Drinks und einen bunten Mix aus Charts, Pop, Black Music sowie Hits der 90er und 2000er.

Einlass ist ab 18 Jahren und kostet zehn Euro. Wer im Kostüm kommt, zahlt gar nichts.

Eishalle

Am Samstag, 3. November, wird in der Helinet-Eissportarena Halloween nach-gefeiert. Von 19 bis 22 Uhr verwandelt sich die Eishalle wieder in eine gruselige Halloween-Disco „on Ice“.

Wer in die Halle gelangen möchte, durchquert einen schaurig schönen Grusel-Tunnel. In der Halle selbst sorgen Laser-Licht-Effekte, DJs und sogar gruselige Gestalten für die passende Halloween-Atmosphäre. Eine kostenlose Fotobox erstellt Erinnerungen, die möglicherweise für noch mehr gut sind. Mithilfe der Fotos werden nämlich die schönsten Kostüme gekürt. Die Gewinner dürfen sich auf tolle Preise freuen.

Der Eintritt ist empfohlen ab 14 Jahren, aber bereits ab 12 Jahren möglich. Sowohl im Voraus, als auch am Abend selber, gibt es die Karten an der Eishallen-Kasse zu kaufen. Ohne Kostüm zahlt man fünf Euro, mit Kostüm nur drei Euro.

Alle Infos ohne Gewähr. Korrekturen und Ergänzungen bitte per Mail an lokales-Hamm@wa.de (Betreff "Halloween-Party-Tipps auf WA.de").

Auch interessant

Kommentare