1. wa.de
  2. Hamm

Polizei: Großangelegte Drogenkontrolle erfolgreich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

HAMM - Sich unter Drogeneinfluss hinters Steuer zu setzen, ist gefährlich und kein Kavaliersdelikt. Genau so wie beim alkoholisierten Fahren ist die Gefahr von Unfällen dabei sehr groß. Deshalb führte die Polizei am Donnerstag eine großangelegte Kontrolle zu Drogen im Straßenverkehr durch.

Dabei gingen ihr sieben Autofahrer ins Netz, die unter Rauschgifteinfluss unterwegs waren, wie die Polizei am Donnerstabend berichtete. Ein weiterer Fahrer fuhr ohne gültige Fahrerlaubnis und hatte einen gefälschten Führerschein dabei. Dies ist eine Urkundenfälschung.

Die Aktion lief von 13.30 Uhr bis 18 Uhr am Bockumer Weg. Sie erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW. Dort werden Fortbildungsseminare zu dem Thema durchgeführt. Insgesamt 14 Seminarteilnehmer waren mit ihrem Leiter nach Hamm gekommen, um das in drei Tagen erworbene Wissen mit Unterstützung der Hammer Kollegen in der Praxis zu erproben.

"Ganz nebenbei", so die Polizei, seien noch acht Autofahrer angetroffen worden, die während der Fahrt telefonierten. Zudem wurden neun Gurtverstöße und drei technische Mängel an Fahrzeugen festgestellt. - WA

Auch interessant

Kommentare