Karriere-Kurs Amerika

Giant Rooks spielen eigene Shows in L.A. und New York

Die Tickets für die beiden Clubshows der Giant Rooks in L.A. und New York gehen am Freitag in den Vorverkauf. (Ein Klick rechts oben ins Bild zeigt die komplette Karte.)
+
Die Tickets für die beiden Clubshows der Giant Rooks in L.A. und New York gehen am Freitag in den Vorverkauf. (Ein Klick rechts oben ins Bild zeigt die komplette Karte.)

Surprise, surprise! Kaum liegt die Nachricht auf den Tisch, dass die Giant Rooks in den USA in diesem Jahr etliche Support-Gigs spielen, kommt der nächste Karriere-Kick der Hammer hinterher.

Hamm - Das junge Rock-Quintett wird die anstehende "Rookery"-Tour 2020 im Mai auch ins im "gelobte Land" tragen: Nach den Support-Gigs mit der Kasseler Band "Milky Chance" ("Stolen Dance") stehen Headliner-Shows in Los Angeles und New York auf dem Programm. Damit stoßen die Hammer Jungs ihre Karriere noch ein starkes Stück weiter in internationale Gefilde. Nicht nur die Band ist geflasht ("Das ist echt was Besonderes!"), auch die Fans zeigen sich in den Kommentaren der Social-Media-Präsenzen begeistert und stolz.

Nicht dass die beiden Hallen besonders groß wären - tatsächlich passen jeweils nicht mehr als 280 Zuschauer in die Clubs "Moroccan Lounge" (Los Angeles, 23. Mai), und "Baby's All Right" (New York, 26. Mai) - bei günstigen Ticketpreisen ab 12 Dollar. Gleichwohl werden sie damit in den wohl wichtigsten Medien-Städten der USA präsent sein und entsprechend beobachtet.

Hier klicken für alle Giant-Rooks-Tourdaten 2020

Giant Rooks: fünf Jungs aus Hamm machen Karriere.

Was ist mit dem ersten Album?

Kleiner Wermutstropfen: Dass das von den Fans schon lange heiß ersehnte erste Giant-Rooks-Album noch vor dem ersten Tournee-Auftritt (in Dallas am 23. März) erscheint, ist mehr als unwahrscheinlich. Ein Vorgeschmack läuft mit der Single "Watershed" schon seit Wochen nicht nur in den Radios heiß, sondern auch mit hohen Abrufzahlen bei allen Streaming-Anbietern.

Kapelle Petra: TV-Auftritt und Festival-Neuauflage in Hamm

Ziemlich sicher wird die Band auf ihrer "Rookery"-Tour allerdings schon viele der neuen Songs in die Setlist einbauen. Wovon sich die deutschen Fans erstmals Anfang April beim Auftritt in Dortmund ein Bild machen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare