So schnitt die Band aus Hamm ab

Giant Rooks „beste Band“ bei der 1Live-Krone? Entscheidung da!

Giant Rooks aus Hamm im Proberaum in Berlin.
+
Die Hammer Band Giant Rooks im Proberaum: Auch sie muss im Corona-Jahr kräftig Federn lassen, profitierte aber nicht nur vom Debütalbum „Rookery“, sondern im Lockdown-November auch von der „Krone“ mit allem drumherum.

Für viele ihrer Fans sind die Giant Rooks aus Hamm eh längst die „Beste Band“ – für den Sieg in der Königsklasse der 1Live-Krone hat es leider (noch) nicht gereicht. Gelohnt hat sich die Nominierung trotzdem – und wie.

Hamm – Das junge Rock-Quintett aus Hamm stand in diesem Jahr neben Seeed, Milky Chance, Leoniden und Von wegen Lisbeth zur Auswahl, um bei der 1Live-Krone „Beste Band“ zu werden. Die Krone gilt als wichtigster deutscher Musikradiopreis. Für den Sieg hätten die Giant Rooks im öffentlichen Voting die meisten Stimmen der Nominierten bekommen müssen. Trotz starker Mobilmachung vor allem über die sozialen Medien hat es nicht gereicht: Am Ende lagen die Oldies von Seeed vorn. (Alle News zu Giant Rooks.)

Ist die Band jetzt enttäuscht? Ganz und gar nicht! Allein die Nominierung und die seitdem anhaltende Dauerpräsenz auf allen 1Live-Kanälen dürfte den Hammer Jungs einen neuerlichen starken Bekanntheitsschub gebracht haben. Den fünf Hammer Musikern wurde seit der Ankündigung von den Kölner Radioleuten wochenlang immer besondere Aufmerksamkeit zuteil.

Die Musiker, die diese Präsenz und die damit zusammenhängenden Aktivitäten in diesen Corona-Zeiten besonders intensiv aufsaugen, zeigen sich geehrt und glücklich. „Wir gönnen Seeed den Titel“, sagt Schlagzeuger Finn Thomas stellvertretend für alle fünf Musiker. „Alle hätten das verdient gehabt, und wir sind ja wirklich gut bei alldem weggekommen und konnten trotz Lockdown sogar ein Livekonzert spielen, wofür wir besonders dankbar sind.“ Dieses war am Mittwoch ganz Corona-konform in den WDR-Studios in Bocklemünd produziert worden.

Obwohl es nicht geklappt hat, werden die Giant-Rooks-Fans im Anschluss an die Bekanntgabe am Samstag noch viel von ihren Lieblingen haben - und zwar hier:

  • Um 20.15 Uhr beginnt im WDR-Fernsehen eine 90-minütige Zusammenfassung des Krone-Tages, die Highlights und (je nach Abschneiden) alle Nominierten berücksichtigt.
  • Im Krone-Nachschlag zwischen 0.15 bis 2.15 Uhr soll im WDR-Fernsehen das komplette Giant-Rooks-Konzert zu sehen sein, das im Radio schon am Mittwochabend live im Radio zu hören war. (Für Fotos des Auftritts hier klicken.)
  • Die Gesamtsendung zur Krone 2020 läuft noch bis 18 Uhr live auf allen 1Live-Kanälen (unter anderem im Radio, in der 1Live-App, im Video-Stream hier auf 1live.de).

Hier gibt‘s den Livestream zur Krone 2020:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare