Einschätzung des Gesundheitsamtes

Gesund wegen Corona-Maßnahmen: Keine Grippefälle in Hamm

Bayern: Gefährlicher als das Coronavirus? Erkrankung breitet sichrasant aus
+
Erfreuliche Nachricht: Bisher gibt es keine Grippefälle in Hamm. (Symbolbild)

Der Lockdown senkt die Zahl der Grippe-Fälle in Hamm.

Hamm – Die Maßnahmen gegen das Corona-Virus haben einen erfreulichen Nebeneffekt: Bisher gibt es keine Grippefälle in Hamm.

Für die gesamte Wintersaison 2020/21 sei kein Fall angezeigt worden, sagte Stadtsprecher Lukas Huster. Auch andere meldepflichtige Krankheiten wie das Norovirus seien nach Einschätzung des Gesundheitsamtes seltener aufgetreten als in den Vorjahren.

Auch der RKI-Chef Lothar Wieler legt eine erstaunliche Grippe-Statistik vor. Die Corona-Einschränkungen haben dazu geführt, dass die jährliche Grippewelle bislang ausgeblieben ist. Doch den Unterschied zwischen einer Grippe und einer Corona-Infektion ist nicht immer so einfach. So erkennen Sie anhand der Symptome den Unterschied.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare