1. wa.de
  2. Hamm

1. Mai in der Geithe und am Kurricker Berg: So fällt die Bilanz 2019 aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Lahme

Kommentare

null
© Frank Bruse

Hamm - Mehrere tausend überwiegend junge Maiwanderer haben am Mittwoch im Laufe des Tages - wie seit vielen Jahren üblich - die Geithe angesteuert und dort erneut viel Müll hinterlassen. Reichlich Alkohol war im Spiel. Aufgrund der Präsenz der Einsatzkräfte sei die Stimmung insgesamt friedlich gewesen, hieß es in einer Bilanz der Polizei. Dennoch gab es mehrere Schlägereien mit insgesamt neun Verletzten. Alle Infos hier!

Die Besucherzahlen im Bereich der Geithe hätten zu Spitzenzeiten bei etwa 3000 Personen gelegen.

Wir fassen hier zusammen, was die eingesetzten Polizeibeamten an Arbeit hatten:

In sozialen Netzwerken wie Facebook ärgerten sich viele Hammer einmal mehr darüber, dass die Maiwanderer in der Geithe erhebliche Mengen an Müll, vor allem auch Leergut von alkoholischen Getränken zurückließen.

Hier gibt es unsere Fotostrecke aus der Geithe

Nichts los war hingegen am Kurricker Berg in Ameke - in früheren Jahren ebenfalls ein beliebtes Ziel von jugendlichen Maigängern. Das Gelände war in diesem Jahr vom Eigentümer, einem Landwirt, gesperrt worden.

Auch interessant

Kommentare