Gebrauchtes kostenlos weitergeben: Die „Give-Box“ ist umgezogen

Give Box in Hamm
+
Über den Umzug freuen sich Gerlinde Grünewald (von links) und Ilona Larisch vom Tauschring, Ulrike Lambardt als Leiterin das Stadtteilzentrums Feidikforum und Adventisten-Pastor Armin Danz.

Die „Give-Box“ ist umgezogen. Jahrelang stand das Häuschen mit den Alltagsgeschenken vor dem Adventhaus an der Ahornallee, jetzt hat es einige Straßenzüge entfernt einen neuen Standort vor dem Feidikforum gefunden.

Hamm - Die Give-Box dient weiterhin der Weitergabe von gebrauchsfähigen Gegenständen, die vielleicht zuhause nicht mehr benötigt werden, aber zu schade für den Mülleimer sind. Erlaubt ist praktisch alles außer Lebensmitteln – die dürfen aus Hygienegründen nicht hinein - wenn doch, werden sie schnell wieder entfernt.

Die Regie führt inzwischen der Tauschring „Knöpfe statt Knete“, der sich auch um das Aufstellen der Box an der Feidikstraße 27 verdient machte. Die Box hat keine festen Öffnungszeiten, ist aber üblicherweise tagsüber zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare