Gebäudereiniger Keufen verlässt Rhynern - Neubau am Ökozentrum

+
Mit Zeitkapsel: Im Ökozentrum am Sachsenweg wurde jetzt der Grundstein für den Neubau der Firma Gebäudereinigung Keufen gelegt.

Der aktuelle Standort der Gebäudereinigungsfirma Keufen in Rhynern ist zu klein geworden. Deshalb vergrößert sich die Firma auf einem Grundstück am Ökozentrum. Dafür wurde nun der Grundstein gelegt.

Heessen/Rhynern – Bisher befindet sich das Unternehmen noch an der Lange Wende in Rhynern. Auf dem neuen Grundstück am Sachsenweg soll ein 170 Quadratmeter großes Bürogebäude und eine Lagerhalle mit 150 Quadratmetern entstehen. Circa 600.000 Euro soll die Investition kosten. Ab Anfang kommenden Jahres sollen die Büro- und Lagerräume bezogen werden können. „Wir hoffen natürlich sehr, dass das auch alles so klappt“, sagt Elke Keufen, die Inhaberin.

Die Gebäudereinigungsfirma Keufen übernimmt die Reinigung von Glasflächen und Fassaden, sowie die Unterhaltsreinigung von Bürogebäuden, Haushalten und Kindertageseinrichtungen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Reinigung von Photovoltaik-Anlagen.

Bei der Grundsteinlegung am Sachsenweg durfte die obligatorische Zeitkapsel nicht fehlen: „Wir haben etwas Kleingeld, die aktuelle Zeitung von heute und einen Bericht der Wirtschaftsförderung zu unserem Neubau hineingelegt“, sagt die Inhaberin.

Das neu erworbene Grundstück der Gebäudereinigung war laut Berthold Rinsche von der Wirtschaftsförderung Hamm das letzte freie in der Siedlung. „Dieses Grundstück profitiert vor allem durch seine sichtbare Lage zum Sachsenweg hin.“

Zu viele Anfragen für zu wenige Mitarbeiter

Gegründet wurde das Unternehmen 1960 von Gebäudereinigungsmeister Albert Keufen. Im Jahr 1990 übernahm seine Tochter Elke Keufen das Geschäft. Sie ist auch Gebäudereinigungsmeisterin. Ihre Söhne Philippe (36) und René (33) arbeiten mittlerweile in der dritten Generation im Familienbetrieb. Die beiden Söhne ergänzen sich in ihrer Arbeit: Philippe Keufen ist als Gebäudereinigungsmeister aktiv, René Keufen ist als IT-Kaufmann im Büro tätig. Gemeinsam sollen sie – wenn Elke Keufen in den Ruhestand geht – das Unternehmen übernehmen.

Das Unternehmen beschäftigt 125 Mitarbeiter, doch „wir kommen den Anfragen kaum noch hinterher“, so Keufen. Schließlich sei Sauberkeit gerade in Zeiten von Corona das A und O. Die Suche nach neuen Mitarbeitern gestalte sich jedoch schwierig. „An den Tariflöhnen kann es aber nicht liegen“, sagt die Inhaberin. Sie sucht ab sofort fünf neue Mitarbeiter, davon ein Glasreiniger in Vollzeit und vier Mitarbeiter zur Unterhaltsreinigung in Voll- und Teilzeit.

Weitere Infos: Interessierte Arbeitnehmer können sich bei der Gebäudereinigungsfirma Keufen telefonisch unter 02385/4295304 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare