Zusammenlegung mit St.-Josef-Krankenhaus

Geänderte Verkehrsführung an der Barbaraklinik

Die geänderte Verkehrsführung an der St.-Barbara-Klinik
+
Wegen der Arbeiten an der St.-Barbara-Klinik fallen die Parkplätze direkt vor der Klinik wegen einer Baustellenstraße überwiegend weg.

Heessen – Bald wird abgerissen und gebaut an der St.-Barbara-Klinik, das Projekt der Zusammenlegung des Heessener Hospitals mit dem St.-Josef-Krankenhaus Bockum-Hövel geht in eine intensive Bauphase. Die ersten spürbaren Veränderungen dafür zeigen sich jetzt im Bereich Verkehr. Betroffen sind Bus-Verbindungen und Parkplätze.

Die Stadtwerke teilen mit, dass die Haltestelle „St. Barbara-Klinik“ mit den Linien 11 und 12 ab Montag, 11. Januar, ab etwa 8.30 Uhr für die nächsten zwei Jahre – also voraussichtlich bis zum 31. März 2023 – nicht mehr angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle wird an der Kreuzung von Vogelstraße und Ennigerweg auf Höhe des Bestattungsinstituts Schröer eingerichtet. Zugleich verlegen die Stadtwerke die Haltestelle der Linie 12 „Vogelstraße“ in Richtung „Auf dem Knuf“ zur gegenüberliegenden Haltestelle „Vogelstraße“. Und: Die Haltestelle „Heessen Bahnhof“ wird vom Heessener Markt aus kommend nur noch einmal angefahren.

In einem weiteren Schritt ordnet die Barbaraklinik die Nutzung der Parkplätze auf ihrem Gelände neu. Ab Mittwoch, 13. Januar, 7 Uhr stehen die Parkplätze unmittelbar vor der Klinik normalen Besuchern und Patienten nicht mehr zur Verfügung. Vor dem Gebäude stehen nur noch Parkmöglichkeiten für die Bereitschaftsdienste der Barbaraklinik und für die provisorische Liegendanfahrt zur Verfügung.

Und weil die Bushaltestelle verlegt wird, ist der Fußweg zum Krankenhaus länger.

Die Zufahrt zum Krankenhauseingang bleibt möglich. Und die Kurzzeit-, Frauen- und Behindertenparkplätze bleiben ebenfalls bestehen. Zugleich können Patienten weiterhin am Rondell vor der Klinik abgesetzt und abgeholt werden. Die zurzeit für Mitarbeiter der Klinik reservierten Parkplätze vor den Gebäuden und ihren Eingängen werden ab diesem Zeitpunkt auf den unteren Parkplatz verlegt.

Mit dem Bau der neuen Parkplätze auf dem Gelände der Barbaraklinik war die Parkraumknappheit deutlich zurückgegangen. Nur noch selten mussten Besucher auf Parkplätze in der Mitte Heessens oder an der Waldbühne ausweichen. Mit den jetzt bekannt gegebenen Maßnahmen wird der Parkdruck vorübergehend wieder steigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare