1. wa.de
  2. Hamm

Galilei-Schüler lernen von Berufs-Musikern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mitglieder des Landespolizeiorchesters proben in der nächsten Woche mit den Schülern des Galilei-Gymnasiums für das Konzert am 13.Februar. ▪
Mitglieder des Landespolizeiorchesters proben in der nächsten Woche mit den Schülern des Galilei-Gymnasiums für das Konzert am 13.Februar. ▪ © WA

BOCKUM-HÖVEL ▪ „Big Band total“ lautet das musikalische Highlight im Februar am Galilei-Gymnasium. Wie schon in den vergangenen Jahren, ist die Big Band des Landespolizeiorchesters NRW (LPO) auch in diesem Schuljahr wieder Gast des Galilei-Gymnasiums. Zusammen mit den Musikern wird es Workshop und einen gemeinsamen Konzertauftritt geben.

Das Landespolizeiorchester besteht ausschließlich aus professionellen Musikern und es dient der musikalischen Öffentlichkeitsarbeit der Polizei in Nordrhein-Westfalen.

In dieser Funktion werden die Musiker des Landespolizeiorchesters mit den Schülerinnen und Schülern der „Klasse Big Band“ der Klassen 6b und 7b in den Tagen vor dem Konzert intensive Workshops durchführen, deren Ergebnis im ersten Teil eines gemeinsamen Abschlusskonzerts mit dem Projekttitel „Big Band total“ präsentiert wird.

Neben den Klassen 6b + 7b werden auch die „Klasse Big Band“ der Klasse 5b, die neue „Hoch-Tief-AG I“ (Big Band-AG der Jahrgangsstufen acht und neun im Aufbau) sowie verschiedene Sänger und Sängerinnen der Schule nach vorhergehenden Vocal-Workshops mit Joe Doll vom Landespolizeiorchester in das Konzert eingebunden sein.

„Big Band Total ist ein Konzert des Galilei-Gymnasiums, bei dem eindrucksvoll das unglaubliche Entwicklungspotential unseres musikalischen Schulkonzepts, der Big Bands sowie der Sängerinnen und Sänger unserer Schule unter Beweis gestellt wird“, sagt Musiklehrer Björn Grote. Im zweiten Teil des Abends gehört die Bühne dann allein den Profis der Big Band, die die musikalische Seite des 20. Jahrhundert von der Blütezeit des amerikanischen Swing, bis zu den Highlights der Pop- und Filmmusik Revue passieren lassen und damit ein Konzert der Extraklasse bieten wollen.

Das Konzert findet statt am Mittwoch, 13. Februar, um 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Darüber hinaus wird eine Spendenbox aufgestellt, die für die Neuanschaffung von Notenmaterial für die Big Band bestimmt ist. J WA

Auch interessant

Kommentare