Klier, Super Cut, Essanelle, Stylebox, Beautyhairshop, HairExpress

Freude bei Friseuren in Hamm: Alle Klier-Filialen gesichert

Friseurin Jule Napiontek schneidet im „Salon Success“ ihrer Kundin Sophie Pilgrim die Haare.
+
Es darf weiter geschnitten werden in allen Klier-Salons in Hamm. (Symbolbild)

Gute Nachrichten für Mitarbeiter und Kunden: Die sechs Standorte der Klier Hair Group GmbH und ihre Marken in Hamm bleiben erhalten.

Hamm - Die Gläubigerversammlung stimmte am Mittwoch dem Insolvenzplan des Wolfsburger Unternehmens mit großer Mehrheit zu, teilte das Medienbüro des Unternehmens auf Nachfrage mit. Das Eigenverwaltungsverfahren könne voraussichtlich Ende April beendet werden, heißt es.

Klier hat seit September 2020 einen Sanierungsprozess durchlaufen. Von einst rund 1350 Salons und Shops in Deutschland sind 850 übrig geblieben, die Zahl der Mitarbeiter schrumpfte von 8200 auf 6400. Man werde sich künftig stärker auf den Kunden und seine Bedürfnisse fokussieren, ließ Klier verlauten. Als Grund für die finanzielle Schieflage hatte das 1948 gegründete Unternehmen die Corona-Krise genannt.

In Hamm betreibt Klier diese Standorte: Klier (Kaufland Münsterstraße), Super Cut, Essanelle, Styleboxx, Beautyhairshop alle (Allee-Center), HairExpress (Kaufland Wilhelmstraße).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare