Interview mit Redakteurin Manuela Reinermann

Tipps und Trends für die Region: Die "Freizeit" heute als Beilage des WA

Hamm - Heute erscheint – passend zu den Osterferien – das Magazin „Freizeit“ als Beilage im Westfälischen Anzeiger. 60 Seiten voller Tipps und Trends machen Frühling und Sommer in allen Facetten erlebbar, verspricht Manuela Reinermann von der Sonderthemen-Redaktion des WA.

Reinermann hat das Heft mitgestaltet. Hannah Decke sprach mit der Redakteurin darüber, warum man es in den nächsten Monaten stets griffbereit haben sollte.

Versprochen werden Tipps für die ganze Familie. Wohin führen diese? 

Für das ganze Titelblatt klicken Sie bitte rechts oben.

Manuela Reinermann: Viele Leser werden erst mal in ihren eigenen Ort geführt, denn beinahe jede kleinere und größere Gemeinde in der Region hat sich für die nächsten Monate mit tollem Programm aufgestellt. Das reicht vom Ferienprogramm über Führungen bis hin zu Stadtfesten. Darüber hinaus kann man in die Nachbarschaft fahren und auch längere Touren unternehmen. Vorgestellt werden ganz unterschiedliche Angebote, die vom Heimatmuseum Mühlenhof in Münster bis zum Wildwald Vosswinkel oder auf den Ruhrtalradweg reichen. 

Gibt es Schwerpunkte? 

Manuela Reinermann arbeitet in der Sonderthemen-Redaktion.

Reinermann: Das Magazin deckt viele Interessen ab, Rad- und Wanderrouten werden vorgestellt, wir haben mit der Betreiberin der Hammer Wakeboardanlage gesprochen, ein Kollege hat sich bei einem Tough Mudder in den Schlamm geworfen, ein anderer schwärmt von der Zeche Zollern. Weitere Ausflugstipps führen in Zoos und Freilichtbühnen, zu den Seen sowie in Indoorhallen und Museen. 

Nach welchen Kriterien werden die Tipps ausgewählt? 

Reinermann: Vor allem möchten wir jedem etwas anbieten, Kindern und Erwachsenen, wollen wissbegierige Menschen ebenso ansprechen wie sportliche. Die Tipps kommen aus Familien- und Freundeskreisen ebenso wie von Kollegen. Ein Kollege war beispielsweise schon einige Male im Wildwald Vosswinkel und hat aufgeschrieben, warum er immer wieder hinfahren könnte. Eine andere Kollegin tanzt Tango und verrät, dass dieser nun auch nach Hamm kommt. Und im Terminkalender steht ohnehin alles, was in der Region in den nächsten Monaten stattfindet – vom Stadtjubiläum über Freibadfeste bis hin zur Montgolfiade.

Rubriklistenbild: © Westfälischer Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.