Fliesen abgeplatzt

Trotz Hitze bleiben die Freibäder noch zu

+
Bis die Hammer sich in die Fluten der Freibäder stürzen dürfen, müssen sie sich noch etwas gedulden.

Hamm - Auch wenn die Temperaturen in den nächsten Tagen auf hochsommerliche Werte klettern werden, bleibt den Hammern eine Abkühlung in einem der Freibäder bis auf Weiteres verwehrt. Sowohl das Südbad in Berge als auch der Selbachpark in Pelkum werden frühestens Anfang Mai eröffnet. Das erklärte eine Sprecherin der Stadtwerke auf Anfrage.

Der schon traditionell späte Start in die Saison – das Erlbad in Drensteinfurt beispielsweise soll Ende April eröffnet werden – habe bauliche Gründe und hänge auch mit der langen Frostperiode in diesem Jahr zusammen, hieß es aus der Stadtwerkezentrale. Denn anders als beispielsweise in Drensteinfurt verfügten die beiden Hammer Bäder eben nicht über Becken aus Edelstahl, sondern über solche mit gefliesten Becken und Böden. Und weil das so ist, könne das Wasser über den Winter nicht abgelassen werden; die Fliesen würden sonst beschädigt. 

Nun ist die Frostphase zwar vorüber und das Wasser aus den Becken, neues wurde aber dennoch noch nicht eingefüllt. Grund hierfür: Trotz aller Frostprophylaxe sind bei der gerade erfolgten Reinigung (wie üblich) einzelne Fliesen abgeplatzt, welche ausgetauscht werden müssen. Neues Wasser einzuleiten und aufzuheizen dauere dann noch einmal drei Tage. Die zweite Maiwoche wurde als realistischer Zieltermin genannt. Ob dann tatsächlich geöffnet werde, hänge aber von der dann herrschenden Wetterlage ab.

Kleinere Umbauten und Telecash

Wenn der Freibadbetrieb schließlich irgendwann mal läuft, wird sich für die Besucher nicht viel ändern. Die Preise sind die selben wie seit 2013, die Öffnungszeiten (Berge: werktags von 6 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 20 Uhr; Selbachpark: immer 8 bis 20 Uhr) ebenfalls identisch mit denen aus dem Vorjahr. Neben einigen kleineren Umbauten werden Anfang Mai zudem in den Bädern neue Kassenanlagen eingebaut. Eintrittskarten können dann in Zukunft auch per Telecash erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare