Ungewöhnliches Diebesgut im Hammer Süden

Frau klaut drei Brautkleider - Kinder lenken Verkäuferin ab

Brautkleider (Symbolbild)
+
Drei hochwertige Brautkleider wurden in Hamm gestohlen. (Symbolbild)

Eine unbekannte Frau hat in Hamm drei Brautkleider im Wert von 3000 Euro aus einem Brautmodengeschäft gestohlen. Unterstützt wurde sie von einem Mann und einigen Kindern.

Hamm-Süden - Die Unbekannte betrat das Geschäft an der Werler Straße in Hamm am Mittwoch gegen 15.50 Uhr mit einem etwa zwölfjährigen Mädchen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach kurzer Zeit seien ein Mann und mehrere weitere Kinder dazu gekommen. Sie lenkten die 47-jährige Verkäuferin ab, indem sie wild im Laden herumliefen.

Währenddessen ging die Frau nach Aussage der Zeugin mit dem Mädchen und mehreren Kleidern in eine Umkleidekabine. Ob sie darin die Kleider anprobierte, sei unklar, so eine Polizeisprecherin. In jedem Fall verließ die gesamte Gruppe den Laden einige Minuten später mitsamt ihrer weißen Beute.

Die Mitarbeiterin stellte kurze Zeit später fest, dass drei Brautkleider im Wert von etwa 3000 Euro fehlen.

Brautkleider in Hamm geklaut - diese Personen sucht die Polizei:

Die unbekannte Frau ist laut Beschreibung der Mitarbeiterin „osteuropäischer Herkunft“, zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Sie hat hüftlanges Haar mit blonden Extensions, eine stabilere Statur und stark geschminkte Augenbrauen. Sie trug ein weißes T-Shirt mit dunkler Aufschrift.

Der Mann ist vermutlich ebenfalls „osteuropäischer Herkunft“, etwa 1,70 Meter groß und hat dunkle, kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt war er dunkel gekleidet.

Die Kinder sind geschätzt zwischen 12 und 15 Jahre alt - wie viele es waren, ist noch unklar. Das vermutlich 12-jährige Mädchen, mit dem die Frau den Laden betrat, hat hüftlanges, dunkles Haar.

Hinweise zu den Personen oder zu dem Verbleib der Brautkleider nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 oder als E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. - WA/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare