"Welcome to my Cinema"

Hamm hat bald ein Autokino - Filme schauen trotz Corona

Eine ähnliche Kino-Szenerie wie hier soll sich ab Ende April auch in Uentrop bieten.
+
Eine ähnliche Kino-Szenerie wie hier soll sich ab Ende April auch in Uentrop bieten.

Wegen des Coronavirus sind die Kinos aktuell geschlossen. Filmfans müssen aber bald trotzdem nicht mehr alleine auf dem Sofa sitzen, denn wenn alles gut läuft, haben sie in Hamm Ende des Monats ihr eigenes Autokino!

Hamm - Stattfinden soll das auf einem Teil des Mitarbeiterparkplatzes von der Firma Dupont in Uentrop (siehe Google-Karte unten). Hinter der Idee steckt das Team des DJ-Festivals "Welcome to my Garden" - und deshalb soll das Ganze auch "Welcome to my Cinema" heißen. Das Festival selbst wird bekanntlich mit großer Wahrscheinlich wegen der Corona-Auflagen nicht stattfinden. Bundesweit werden derzeit in vielen Städten Autokinos als erlaubte Alternative eingerichtet. Eine Übersicht haben wir hier für Sie zusammengestellt. Planungen gibt es außer in Hamm zum Beispiel auch in Soest und Lüdenscheid.

"Die Idee ist vor knapp vier Wochen entstanden, als ich mir überlegt habe, was kann man jetzt anbieten. Dann hatte ich sie erst wieder verworfen und dann vor zwei Wochen doch noch einmal hervorgeholt", sagt Organisator André Kollas. "Ich habe mir das dann in Essen im Autokino angeschaut und angefangen zu kalkulieren, wie man so etwas hier in Hamm machen kann."

Schnell war ihm und seinem Team klar: Ohne Sponsoren funktioniert es nicht. "Ich habe das Kino in Hamm angefragt, aber die sagten, dass sei bei ihnen aktuell nicht möglich. Aber sie haben Unterstützung angeboten. Wenn ich Hilfe brauche kann ich mich gerne melden." Hilfe kam dann von einer anderen Seite: "Die Firma Dupont in Uentrop stellt uns einen Teil ihres Mitarbeiterparkplatzes kostenfrei zur Verfügung. Der Platz eignet sich super, weil dort keine Anwohner sind, die gestört werden können", so Kollas.

Auf diesem Parkplatz in Hamm-Uentrop soll das Autokino errichtet werden.

Antwort der Bundesnetzagentur steht noch aus

Aktuell warten die Veranstalter noch auf die Antwort der Bundesnetzagentur. Die stellen ihnen eine Frequenz zur Verfügung, über die die Kinobesucher in ihren Autos den Ton des Films hören können. Wenn alles gut läuft, wird das Autokino am 30. April starten.

Weitere Infos zum Ablauf, den Tickets und vielen weiteren Aspekten sollen in der kommenden Woche folgen.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare