Fall zum Kopfschütteln in der Hammer Stadtmitte

Feuerwehrfrau im Einsatz beklaut - Dreister Diebstahl am Bahnhof

Symbolbilder Hamm Feuerwehr Einsatz Jacke Feuerwehrmann Bereitschaft
+
Dass Feuerwehrjacken ein besonders begehrtes Diebesgut sind, hört man auch nicht alle Tage.

Bei einem Einsatz der Feuerwehr am Hammer Hauptbahnhof kam es zu einem besonders dreisten Diebstahl. Die Polizei versucht den Fall jetzt aufzuklären.

Hamm - Eine 44-jährige Beamtin der Feuerwehr parkte ihr Notarzteinsatzfahrzeug in der Nacht von Freitag auf Samstag einsatzbedingt vor dem Haupteingang des Hammer Bahnhofs. Als sie nach ihrem Einsatz gegen 1.15 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie neben dem Fehlen ihrer Arbeitsjacke auch ein beschädigtes Navigationssystem fest. Das hing nämlich nur noch an der Verkabelung - der Täter hatte versucht, es herauszureißen!

Den schamlosen Dieb sucht nun die Polizei. Sollten Sie Hinweise zur Tat machen können, melden Sie unter der Telefonnummer 02381/916-0 oder per Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare