Es stinkt in der Stadt

Holzkohlegrill brennt in Küche - Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehreinsatz in der Martin-Luther-Straße am Freitagnachmittag.
+
Feuerwehreinsatz in der Martin-Luther-Straße am Freitagnachmittag.

Wegen eines Feuerwehreinsatzes in der Martin-Luther-Straße kam es dort und im angrenzenden Bereich am späten Freitagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen.

[Update] Hamm - Die Kameraden waren innerhalb Minuten vor Ort - weil sie gerade von einem Einsatz wegen einer automatischen Brandmeldeanlage zurückkamen. Entsprechend schnell war die Reaktion der Hauptfeuerwache, der Wache II und der Einheiten aus Westtünnen, als der Alarm aus einem Wohn- und Geschäftshaus in der Martin-Luther-Straße einging.

Dort, in der Küche des Restaurants „Olive“, brannte der Holzkohlegrill. Einsatzleiter Philipp Baumann berichtete von einer starken Rauchentwicklung. Die Einsatzkräfte leiteten den Löschangriff ein und sorgten dann mit einem Druckbelüfter dafür, dass der Rauch abzog. Ein Schornsteinfeger wurde angefordert, der die Abluftvorrichtung des Holzkohlegrills kontrollierte.

26 Kräfte waren insgesamt im Einsatz, darunter auch ein Rettungswagen und ein Notarzt. Verletzt wurde aber niemand. Zwischen 17 und 18 Uhr war in der Straße zwischenzeitlich kein Durchkommen, auch Busse steckten fest. Die Nordstraße und das Westentor waren ebenfalls betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare