MGH als Ziel

Feuerwehreinsatz schreckt im Hammer Westen auf

+

Laut und auffällig fuhr ein ganzer Feuerwehrtross am Mittwochmittag durch den Hammer Westen. Das Ziel: eine Schule.

Hamm-Westen - Die Alarmglocken in der Einsatzzentrale der Hammer Polizei schrillten am Mittwoch gegen 13.30 Uhr. Auf dem Gelände des Märkischen Gymnasiums (MGH) hatte eine automatische Brandmeldeanlage angeschlagen. Mit fünf Fahrzeugen und 18-köpfigem Personal rückten die Feuerwehrleute aus beiden Wachen (Hafenstraße und Hohefeldweg) zur Wilhelm-Liebknecht-Straße aus.

Vor Ort stellte sich zum Glück schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, ausgelöst durch Bauarbeiten im Gebäudebereich der aktuell wegen der Sommerferien geschlossenen Schule, wie ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage sagte. Entsprechend schnell sei der Einsatz beendet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare