Feuerwehr in Lagerhalle: Polizei hat Ursache ermittelt

+

Nur einen Tag nach einem größeren Feuerwehreinsatz in Hamm-Mark hat die Polizei die Schadenshöhe und die wahrscheinliche Ursache bekannt gegeben.

Hamm - Nach dem Brand einer Lagerhalle am Herbert-Rust-Weg am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr, ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Brandermittler der Hammer Polizei stellten bei der Untersuchung des Brandortes fest, dass das Feuer in einem Mülleimer ausgebrochen war. Es entstand ein Sachschaden im Wert von rund 50.000 Euro.

Im Einsatz waren am Dienstagmorgen die Berufsfeuerwehr der Wachen 1 und 2 sowie die Freiwilligen Feuerwehren Werries, Heessen und Braam-Ostwennemar. Auch der Rettungsdienst war vor Ort. Klicken Sie hier für unseren ersten Bericht zum Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare