Wer kann Hinweise geben?

Feuerteufel ziehen durch Hammer Innenstadt und setzen an drei Orten Mülltonnen in Brand

Mülltonnenbrand in Teisendorf - Zeugen gesucht
+
Die Mülltonnen wurden durch die Flammen zerstört (Symbolbild).

Feuerteufel waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Hammer Innenstadt unterwegs. Gleich fünf Mülltonnen brannten an drei verschiedenen Stellen.

Hamm - Wie die Hammer Polizei berichtet, setzten die Unbekannte setzten in der Nacht auf Mittwoch gegen 3 Uhr mehrere Altpapier-Mülltonnen und Sperrmüll an verschiedenen Straßen - alle in räumlicher Nähe zueinander - in Brand. Mit dem Löschen hatten Polizei und Feuerwehr alle Hände voll zu tun.

Rettungskräfte entdecken Brand zufällig

An der Goethestraße half der Zufall, ein größeres Feuer zu verhindern. Eine zufällig vorbeifahrende Besatzung eines Rettungswagens bemerkte zwei dort brennende Mülltonnen und Sperrmüll. Sie zückten den standardgemäß im Fahrzeug vorhandenen Feuerlöscher und löschten die Flammen. Weitere Löscharbeiten der Feuerwehr verhinderten das Übergreifen des Feuers auf ein Gebäude, vor dem der Müll auf dem Gehweg abgestellt war, teilt die Polizei weiter mit.

Zwei weitere Altpapiertonnen brannten an der Brentanostraße auf dem Grundstück des Altenzentrums Liebfrauen und wurden durch die schnell herbeigeeilte Feuerwehr gelöscht. Während Polizeibeamte im Umfeld nach den Brandstiftern fahndeten, stellten sie eine weitere brennende Altpapiertonne am Eingang eines Mehrfamilienhauses an der Werler Straße/Ecke Alleestraße fest.

Sachschaden an der Hausfassade

Nachdem die eingesetzten Polizisten den auch in Streifenwagen immer mitgeführten Feuerlöscher zückten, löschte auch an diesem Brandort die angerückte Feuerwehr im Anschluss die restlichen Glutnester. Hier entstand Sachschaden an der Hausfassade durch Verrußung.

Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet um Hinweise zu dem oder den unbekannten Tatverdächtigen unter Telefon 02381 916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de.

Immer mal wieder stecken kleinere oder größere Feuerteufel in Hamm Mülltonnen und Abfallbehälter in Brand. Im Mai zog eine dichte Rauchwolke über die Innenstadt, als im Schatten des Cinemaxx-Kinos ein Abfall-Container brannte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare