Schon am Nachmittag gut besucht

Feuer und Eis: Weihnachtsmarkt mit Pyro-Show eröffnet - Fotos und Video

+
Rund um die Eisfläche war proppenvoll.

Hamm - Seit Montag wabert wieder der Duft gebrannter Mandeln und von Glühwein über den Marktplatz in der Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet.

Nach einer Andacht in der Pauluskirche heizte das Feuerkünstler-Duo Michelle Gueffroy und Tobias Holzendorf mit einer Showeinlage auf der Eisfläche den Besuchern des Weihnachtsdorfes ein. Mehrere Hundert Hammer tummelten sich schon am Nachmittag zwischen den Hütten und Büdchen. Einige hatten sich sogar extra für das erste Glühbier des Jahres frei genommen.

Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann war "hochzufrieden" damit, wie die Bürger den diesjährigen Weihnachtsmarkt zum Auftakt angenommen haben. "Mit so einer Feuershow ist es schon eine andere Eröffnung, als wenn der OB eine langatmige Rede hält. Die Leute erwarten den Showeffekt. Und den haben wir geliefert", so Hunsteger.

Der Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 22. Dezember sonntags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr und freitags bis samstags von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Die Gastronomie hat jeweils eine Stunde länger geöffnet als der Markt.

Alle Informationen auch zum Programm der einzelnen Woche und zu den Anbietern hat die Stadt hier gebündelt.

Eröffnung des Weihnachtsmarkts in Hamm 2019

Eröffnung des Weihnachtsmarkts in Hamm 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare