Mit dem Fassanstich ist die 6. Bierbörse in Hamm eröffnet

+
Anzapfen zur Bierbörse mit Bürgermeisterin Monika Simshäuser (von links: Thomas Schürmann, Monika Simshäuser, Michael Schürmann und Eventmanagerin Carina Schmidt).

Hamm - Es ist zwar erst die 6. Bierbörse, aber es darf durchaus "traditionell" genannt werden, dass sie am Himmelfahrtstag mit dem Anzapfen offiziell eröffnet wurde. Die Aufgabe übernahm Bürgermeisterin Monika Simshäuser.

Biersorten aus aller Welt sind in Hamms „größten Biergarten“ auf dem Marktplatz zur probieren. Rund um die Pauluskirche haben die Brauereien bereits am Mittwoch ihre insgesamt 30 Stände aufgebaut. Zum sechsten Mal findet die Hammer Bierbörse statt. 

Die Vielfalt der Hopfenkunst steht bei der Bierbörse im Mittelpunkt. Gezapft werden die unterschiedlichen Biere übrigens in entsprechenden Gläsern der einzelnen Brauereien.

Start zur Bierbörse auf dem Marktplatz: Monika Simshäuser zapft an

Die Bierbörse ist am Freitag ab 15 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr. An allen Tagen – bis auf den Sonntag – werden die Zapfhähne um 24 Uhr hochgedreht. Die Bierbörse endet am Sonntag bereits um 20 Uhr. 

Zum Schutz der Besucher wurden alle Zufahrtstraßen zum Marktplatz mobile Straßensperren aufgebaut. Dabei handelt es sich um textile Container, die mit Wasser befüllt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare