Tägliches Update

Familienfeier lässt Corona-Zahlen in Hamm wieder steigen - Schule betroffen

Coronavirus Abstrich Röhrchen
+
Die Corona-Zahlen in Hamm sind am Montag wieder gestiegen.

[Update] Der Corona-Entspannung vom Wochenende folgen am Montag etliche Neuinfektion. Sie zeigen auf, welche Rolle Familienfeiern bei der Ausbreitung des Virus spielen. Auch eine Schule ist wieder betroffen.

Hamm - Der Stadt waren am Montagmittag 23 akut mit dem Coronavirus infizierte Hammer bekannt. 6 Neuinfektionen kamen binnen 24 Stunden hinzu; gleich 4 von ihnen haben die selbe Quelle: Recherchen zufolge steckten sich drei Frauen (zwischen 20 und 49 Jahre) und ein Junge (zwischen 10 und 19 Jahre) bei einer gemeinsam besuchten Familienfeier an. Bei den beiden anderen Fällen handele es sich um Reiserückkehrer aus der Türkei - einen Mann und eine Frau, beide zwischen 50 und 60 Jahre alt. Ob sie zusammengehören, ist nicht bekannt. 5 der infizierten Hammer werden derzeit in Krankenhäusern behandelt; eine von ihnen entstamme der Gruppe der oben genannten Feiernden, wie es heißt. Intensivmedizinisch behandelt wird von ihnen niemand. Am Sonntag waren 18 Akutinfektionen gemeldet worden.

Der oben genannte Jugendliche besucht die Sophie-Scholl-Gesamtschule.. 80 Schüler wurden dort daher unter Quarantäne gestellt und werden nun verpflichtend auf das Virus getestet. Alle weiteren Lehrer und Schüler der Schule können sich voraussichtlich am morgigen Mittwoch im Testzentrum in der Alfred-Fischer-Halle freiwillig testen lassen.

Coronavirus in Hamm: Die weiteren Fallzahlen am Montag

547 Personen müssen ihre Freizeit derzeit in den eigenen vier Wänden verbringen: Ihnen wurde aus Vorsichtsgründen häusliche Quarantäne verordnet. Das sind trotz der oben genannten Schülerzahl nur wenige mehr als am Vortag. Insgesamt 6330 Hammer konnten seit März 2020 diese Beobachtungssituation wieder verlassen. Genau 13.986 Proben wurden inzwischen mittels der Corona-Mobile der Stadt und im Testzentrum in der Alfred-Fischer-Halle genommen.

Als von einer Corona-Infektion genesen galten am Montagmittag 677 Hammer (342 weiblich, 335 männlich).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare