Glück im Unglück

Fahranfänger kracht in Hamm gegen Baum - Drei Jugendliche verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Hamm am Donnerstagabend haben sich drei Jugendliche leichte Verletzungen zugezogen.
+
Bei einem Verkehrsunfall in Hamm am Donnerstagabend haben sich drei Jugendliche leichte Verletzungen zugezogen. (Symbolbild)

In Hamm kommt es zu einem Alleinunfall, bei dem ein Auto mit vier Insassen gegen einen Baum kracht. Drei Personen verletzten sich - darunter eine 14-Jährige.

Bockum-Hövel - Am späten Donnerstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall in Bockum-Hövel mit drei verletzten Personen. Der Unfall ereignete sich auf der Straße Geinegge in Höhe einer Kurve am Schloss Ermelinghof.

Wie die Polizei Hamm mitteilte, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit drei weiteren Mitfahrern die Straße Geinegge stadtauswärts in seinem Suzuki.

Fahranfänger kracht in Hamm gegen Baum - Fahrzeug gerät ins Schleudern

In einer Rechtskurve Höhe des Schlosses Ermelinghof geriet der Wagen ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Die Insassen, zu denen auch eine 14-jährige Mitfahrerin zählte, hatten Glück im Unglück: Durch den Aufprall wurden sowohl die beiden männlichen Mitfahrer im Alter von 15 und 16 Jahren als auch die Mitfahrerin nur leicht verletzt.

Das Auto war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Donnerstag hatte in Hamm bereits mit einem Verkehrsunfall begonnen. Nach einem Unfall mit einem Bus und einem Pkw kam es in Hamm am Donnerstagmorgen zu Verkehrsstörungen auf der Werler Straße. Ein Pkw war auf einen Schulbus aufgefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare