Exhibitionist zeigt sich junger Frau auf Bergehalde

Die Frau wollte auf der Spirale der Bergehalde die Aussicht genießen; das klappte aber nur bedingt.
+
Die Frau wollte auf der Spirale der Bergehalde die Aussicht genießen; das klappte aber nur bedingt.

Auf schamlose Weise hat sich auf der Berghalde Radbod ein Exhibitionist gezeigt. Sein Opfer war eine junge Frau aus Bockum-Hövel.

Bockum-Hövel - Wie die Polizei mitteilte, stand die 22-Jährige auf der Spirale der Bockum-Hövel Halde und wollte den Ausblick genießen. Dabei habe sich nur wenige Meter entfernt ein etwa 30-jähriger Lüstling aus einem Gebüsch gezeigt, der offensichtlich an seinem Penis spielte. Anschließend entfernte er sich bergab in nördliche Richtung zur Straße An den Fördertürmen.

Zur Person: Der Lustmolch ist ungefähr 1,70 Meter groß und hat eine athletische Figur. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Trainingshose mit weißen Streifen.

Hinweise nimmt die Hammer Polizei unter der Telefonnummer 02381/9160 entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare