Ab jetzt erstmals mit dem ICE von Hamm direkt an die Nordsee

+

[Update] Die Nordsee ist seit Freitag ein Stückchen näher an Hamm herangerückt - und das hat nichts mit Klimaerwärmung und steigenden Meeresspiegeln zu tun. Ab sofort kann man von Hamm aus mit dem ICE direkt nach Norddeich-Mole fahren.

Hamm - Die Deutsche Bahn bietet ab dem 3. Juli mit einer Direktverbindung von München nach Norddeich-Mole erstmals seit vielen Jahren und erstmals per ICE überhaupt eine Direktverbindung in Richtung Nordsee an. Und das Beste: Dieser ICE hält auch in Hamm.

In München fährt der ICE morgens um 8.14 Uhr los, Ankunft in Norddeich-Mole ist um 17.02 Uhr, Hamm erreicht er um 14.03 Uhr. Die Fahrtzeit ab Hamm liegt bei etwas unter drei Stunden. In Emden und Norddeich-Mole bestehen Anschlüsse auf die Fähren nach Borkum, Juist und Norderney. In Gegenrichtung startet der ICE um 10.53 ab Norddeich-Mole, in Hamm ist er dann um 13.53 Uhr.

Die Züge fahren ausschließlich freitags, samstags und sonntags. Die neue Verbindung ist in der Fahrplanauskunft unter www.bahn.de online auffindbar und buchbar. Das Angebot ist befristet bis zum 20. September.

"Bei dieser neuen kurzfristig umgesetzten ICE-Verbindung mussten vorher bei anderen bestehenden Zügen zwingend noch Anpassungen vorgenommen werden, um den ICE überhaupt realisieren zu können", hatte eine Bahnsprecherin Anfang Juli zu den vorbereitenden Arbeiten gesagt. 

Das Angebot kommt für viele Urlauber passend - kann man doch inzwischen vor allem innerhalb Deutschlands wieder nahezu überall Erholung finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare