Tödliches Feuer in Herringen: Ermittlungsergebnis der Polizei

+
Die Rosenstraße war am Samstag voller Einsatzfahrfahrzeuge.

Bei einem Wohnungsbrand ist am Samstagabend in Hamm ein Mann gestorben. Jetzt, zwei Tage später, ist die Ursache ermittelt und mitgeteilt worden.

Herringen - Den Angaben zufolge war der "fahrlässige Umgang mit glimmenden Teilen" die Ursache für den Brand in dem Wohnhaus auf der Rosenstraße am Samstagabend. Das stellten die Brandermittler der Polizei Hamm bei der Untersuchung des Brandortes fest. Vermutlich war eine Zigarette der tatsächliche Auslöser, der Mann war Raucher. Ein Fremdverschulden wird jedenfalls ausgeschlossen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40000 Euro.

Ein Nachbar hatte die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Der 66-jährige Wohnungsinhaber konnte jedoch im Haus nur noch mit erheblichen Brandverletzungen tot aufgefunden werden. - WA

Brand in Doppelhaushälfte in Herringen - Mann tot aufgefunden

Brand in Doppelhaushälfte in Herringen - Mann tot aufgefunden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare