Einbruch an der Wilhelmstraße in Hamm-Westen

Tabakdieb zertrümmert mit Spitzhacke Tankstellen-Scheibe

Ein Blaulicht der Polizei.
+
Die Polizei rückte zum Einsatz an der Wilhelmstraße aus.

Ein eher ungewöhnliches Einbruchswerkzeug nutzte ein bislang unbekannter Täter am frühen Sonntagmorgen an der Wilhelmstraße. Er verschaffte sich mit einer Spitzhacke gewaltsam Zugang.

Hamm-Westen – Die Markant-Tankstelle an der Wilhelmstraße war am Sonntagmorgen Ziel eines Einbrechers. Er schlug gegen 5 Uhr mit einer Spitzhacke die Scheibe im Bereich des Nachtschalters ein. Durch die Öffnung konnte er in den Verkaufsraum greifen. Dort erbeutete er Tabakwaren der Marke Lucky Strike und Javaanse in unbekannter Menge.

Die Tankstelle hat eine Videoüberwachung. Die Kamera hat den Täter aufgenommen. Er ist demnach männlich, zirka 1,80 Meter groß, 25 bis 35 Jahre alt und schlank. Er trug eine dunkle Jacke und darunter einen hellen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose und helle Schuhe.

Die Beute führte der Einbrecher in einem hellen Beutel mit. Außerdem hatte er ein helles Fahrrad dabei. Hinweise dazu an die Polizei unter Telefon 916-0 oder E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare