Hungrige Diebe stehlen Torten und hinterlassen Sachschaden

+
Symbolbild

Hamm-Westen - Ein ungewöhnlicher Einbruch: Unbekannte brachen in der Nacht vom 28. auf den 29. April in das Gemeindehaus der Christuskirche an der Langen Straße ein und erbeuteten ungewöhnliches Diebesgut: Vier Torten.

War es der Raubzug einer durchtriebenen Einbrecherbande, eine unerwartete Heißhungerattacke oder gar der Versuch, den geplanten Tag der offenen Tür zu sabotieren? Presbyterin Angelika Rasche traute ihren Augen nicht, als sie am Sonntagmorgen in das Gemeindehaus der Christuskirche kam und sah, was Unbekannte dort in der Nacht vom 28. auf den 29. April entwendet hatten: Es fehlten Torten.

Aber der Reihe nach: Für Sonntag, 29. April, war in der Christuskirche an der Lange Straße von der Evangelischen Kirchengemeinde und der Biker Union Hamm ein Biker-Gottesdienst mit anschließendem Tag der offenen Tür und Klönkaffee im Gemeindehaus geplant. Also wurde am Samstag fleißig gebacken und die Torten im Kühlschrank vor Ort gelagert. Am Sonntagmorgen bemerkten Rasche und weitere Helfer des Klönkaffees im Saal des Gemeindehauses ein aufgebrochenes Fenster. 

Torten inklusive Aufbewahrungsbehälter weg

Aber es wurden nicht etwa Geld oder Wertgegenstände entwendet. Im Kühlschrank fehlten vier Torten. „Wer klaut denn bitte Torten?“, fragt sich Rasche empört. Und nicht nur die vielen Stunden Arbeit in der Küche waren mit den Torten einfach unbeachtet dahin, sondern auch die zugehörigen Aufbewahrungsbehälter. „Es sind bewusst nur die Behälter mitgenommen worden, die oben einen Griff haben“, so Rasche. 

Selbstverständlich alarmierten die Gemeindemitglieder umgehend die Polizei. Diese schätzt den entstandenen Sachschaden durch das aufgebrochene Fenster auf rund 500 Euro. Die gestohlenen Torten finden in der Pressemitteilung der Polizei keinerlei Beachtung. 

Teil des Diebesguts im Gebüsch gefunden 

Damit war die Aufregung an diesem Tag aber noch längst nicht vorbei. Ein Gemeindemitglied entdeckte am späten Nachmittag auf seinem Heimweg in der Nähe der Kirche einen Teil des Diebesgutes im Gebüsch: Eine Kirschtorte. „Dann essen sie die Torten nicht einmal!“, empört sich Rasche. Ob die Kirschtorte den Dieben zur Last wurde oder ob sie ihnen vielleicht einfach nicht schmeckte, das werden Rasche und die anderen Gemeindemitglieder wahrscheinlich nicht herausfinden. 

Die Diebe hatten es vermutlich auf etwas anderes abgesehen, vermutet Rasche. Geld oder Wertgegenstände seien allerdings durch das Fenster, durch das die Diebe ins Innere des Gemeindehauses gelangten, nicht erreichbar gewesen. 

Die unbekannten Torten-Diebe brachen in der Zeit zwischen Samstag, 28. April, 14 Uhr und Sonntag, 29. April, 7.45 Uhr, in das Gemeindehaus auf der Lange Straße ein. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Telefon 916-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.