Wer hat Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge?

Etliche Einbrüche: Täter gehen auch Vereinshäuser, Optiker und Lottoladen an

+

Hamm - Einbrüche und Einbruchsversuche en masse in den letzten Tagen in Hamm! Dabei hatten es die Täter nicht nur auf Wohnungen und Häuser abgesehen, sondern auch auf Vereinsheime sowie ein Optikergeschäft und eine Lottoannahmestelle. Wir fassen die aktuellen Fälle hier zusammen. Hinweise von Zeugen auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen.

Hund schlägt an und vertreibt den oder die Täter

Unbekannte hebelten am Freitag, 8. Februar, die Eingangstür eines Einfamilienhauses an der Straße Am Eversbach in Bockum-Hövel auf, flüchteten aber augenscheinlich ohne Beute. Denn das Bellen des Hundes vertrieb den oder die Täter gegen 3.45 Uhr. Die Wohnungsinhaberin war vom Bellen ihres Vierbeiners geweckt worden und hatte Geräusche aus dem Erdgeschoss vernommen. Es entstand geringer Sachschaden.

Alarmanlage ausgelöst - Unbekannte flüchten

Am frühen Montagmorgen gegen 0.50 Uhr brachen Unbekannte in das Vereinszentrum des Hammer SC an der Straße Am Südbad in Berge ein. "Sie hebelten eine Glastür auf und gelangten so ins Innere. Vermutlich wurden der oder die Täter durch die Alarmanlage gestört und verließen das Objekt. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro", so die Polizei. 

Gut gesichertes Vereinsheim der Schäferhund Ortsgruppe 

Von einem Einbruchsversuch betroffen war auch die Ortsgruppe Hamm-Berge im Verein für Deutsche Schäferhunde e.V., die an der Rottwiese in Westtünnen beheimatet ist - und zwar schon zwischen Mittwoch, 6. Februar, 21 Uhr und Freitag, 15.30 Uhr. Hier versuchten Unbekannte, gleich mehrere Türen sowie Fenster aufzuhebeln, scheiterten jedoch. "Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro", so die Polizei.

Eingangstür zum Optikergeschäft eingeschlagen

Ein Optikergeschäft auf der Weststraße war am frühen Sonntagmorgen das Ziel von Einbrechern. "Gegen 3.18 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung, dass die Scheibe der Glaseingangstür des Ladenlokals eingeschlagen worden war. Es entstand erheblicher Sachschaden. Angaben zu möglicherweise entwendeten Gegenständen konnten bisher nicht erlangt werden", so die Polizei.

Alarm in Lottoannahmestelle ausgelöst

Am Samstagmorgen um 1.35 Uhr versuchten unbekannte Täter, in eine Lottoannahmestelle an der Ostwennemarstraße einzubrechen. "Dazu hatten sie bereits die äußere Scheibe der Doppelverglasung des Schaufensters eingeschlagen. Dadurch lösten sie offenbar den Alarm aus und brachen ihr Vorhaben ab. In das Innere der Lottoannahmestelle gelangten sie nicht", teilte die Polizei mit. Schaden hier: etwa 1500 Euro.

Tatorte in Herringen, Daberg, Mitte und Westen

Einen Fernseher klauten Unbekannte zwischen Samstag, 18.30 Uhr und Sonntag, 4.20 Uhr aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bachstraße in Herringen.

In Hamm-Mitte wurde am Samstag ein Einbruch in einem Mehrfamilienhaus in der der Königstraße  festgestellt. "Unbekannte Täter hebelten die Wohnungstür im ersten Obergeschoss auf und durchsuchten sämtliche Räume. Zur Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden von ungefähr 250 Euro", so die Hammer Polizei.

Tür, Fenster und Balkontür nicht aufzuhebeln

In einem Mehrfamilienhaus in der Daberger Friesenstraße versuchten Unbekannte, zwischen dem 1. und 8. Februar in eine Erdgeschosswohnung einzubrechen. "Sie setzen vergeblich dazu an, ein Fenster und die Balkontür aufzuhebeln. Beide Zugänge hielten dem Versuch stand. Es entstand Sachschaden", berichtete die Polizei. 

Im Zeitraum zwischen dem 31. Januar und dem 8. Februar kam es zu einem weiteren Einbruchsversuch in ein Mehrfamilienhaus auf der Viktoriastraße. Hier hielt die Hauseingangstür den Hebelversuchen stand, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare