Bekleidung geklaut

Dumm gelaufen: Ladendieb lässt sich von Polizei ablenken und rennt Allee-Center-Detektiv direkt in die Arme

Allee-Center Hamm Eingang Logo Symbolbild
+
Vor dem Eingang des Allee-Centers wurde der Dieb geschnappt.

In die Zange genommen wurde ein Dieb am Dienstag von einem Ladendetektiv aus dem Allee-Center und zufällig anwesenden Polizisten vor dem Einkaufszentrum. Dabei lief der Langfinger dem Detektiv direkt in die Arme, als er die Streife erblickte.

Hamm - Die Flucht eines Ladendiebs aus dem Allee-Center konnten ein Ladendetektiv und eine zufällig am Richard-Matthaei-Platz vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung am Dienstag beenden. Das berichtet die Hammer Polizei.

Gegen 12.25 Uhr wurden die Beamten demnach auf den Ladendetektiv aufmerksam, als er außerhalb des Allee-Centers eine Person verfolgte und auf diese zeigte. Beim Erblicken des eigentlich zunächst komplett unbeteiligten Streifenwagens änderte der Dieb plötzlich seine Fluchtrichtung und rannte seinem Verfolger direkt in die Arme. Seine Beute - Bekleidung im Wert von über 300 Euro - warf er zuvor in ein nahes Gebüsch.

Polizisten nehmen Ladendieb fest

Bei dem Versuch, den Flüchtigen festzuhalten, wurde der Detektiv von dem 26-jährigen Ladendieb zur Seite gestoßen und stürzte. Zu diesem Zeitpunkt waren die zufällig anwesenden Beamten schon geistesgegenwärtig herbeigeeilt und stoppten den Flüchtigen an Ort und Stelle. Er wurde festgenommen.

Der Ladendetektiv verletzte sich nach Angaben der Polizei bei dem Sturz und musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der 26-Jährige muss sich nun wegen Ladendiebstahls und Körperverletzung verantworten.

Erinnerungen an spektakuläre aus dem Juni

Bis zum Kanal unweit des Allee-Centers schaffte es am 8. Juni 2020 eine andere Diebin, die zuvor an der Aral-Tankstelle an der Alleestraße eine Flasche Whisky gestohlen hatte und wenig später im Kaufhof fünf Packungen hochwertiges Parfüm im Wert von rund 450 Euro klaute.

Von einem Ladendetektiv verfolgt, lief sie in Richtung Kanal davon und sprang schließlich in voller Montur ins Wasser. Sie durchschwamm den Kanal, wurde aber am Mitteldeich von der Polizei festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare