Im Auslands-Recall

„Geiler Freestyle!“ DSDS-Kandidat Lika aus Hamm überzeugt die Jury

Daniele Puccia, Bejtulla Lika und Enrico Juniku (v.l.) performen am dritten Set des DSDS Auslands-Recalls „Little Venice“ den Song „Ich würd‘ lügen“.
+
Daniele Puccia, Bejtulla Lika und Enrico Juniku (v.l.) performen am dritten Set des DSDS Auslands-Recalls „Little Venice“ den Song „Ich würd‘ lügen“.

Bejtulla Lika aus Hamm ist bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) im Auslands-Recall auf Mykonos wieder eine Runde weitergekommen. In der nächsten Sendung entscheidet sich, ob eres auch in die Live-Shows schafft.

Hamm - Mit dem Song „Ich würd‘ lügen“ von KAYEF hat DSDS-Kandidaten Bejtulla Lika (18) aus Hamm sich im Auslands-Recall der RTL-Castingshow eine Runde weiter gesungen und wurde von Pop-Titan Dieter Bohlen gelobt.

Sendung:Deutschland sucht den Superstar (DSDS)
Sender:RTL
Format:Castingshow
Jahr:seit 2002
Besetzung:Moderation Oliver Geissen, Jury u.a. Dieter Bohlen

Song und Gruppe durften sich die DSDS-Kandidaten dieses Mal selbst aussuchen. Allerdings hatte Pop-Titan Dieter Bohlen dann doch noch einige Änderungen. „Eigentlich wollte ich wieder mit Enrico und Serrano in eine Gruppe, aber er wollte mal ne neue Gruppe, dann hatten wir Pia, aber die hat Dieter dann wieder aus unserer Gruppe geholt“, erklärt der Schüler. Und auch der Song wurde kurzerhand geändert.

DSDS-Kandidat aus Hamm: Ein Stück näher an den Live-Shows

Performen durften die DSDS-Kandidaten dieses Man vor den Windmühlen von Mykonos, dem Wahrzeichen der Insel. Den Text hatten Lika, Enrico und Daniele nicht so gut drauf. Doch das machte der Jury gar nichts. „Textlicher Freestyle ihr habt gar nichts gekonnt, aber es war ein geiler Freestyle kam gut an“, sagt Juror Mike Singer und zu Lika: „Ich habe mir gar nichts aufgeschrieben, weil ich dir einfach zuhören wollte“. Und Dieter Bohlen ergänzt: „Du bist von allen am meisten im Groove.“ Mit dieser Performance sicherten sich die Drei ihren Platz im Auslands-Recall.

Nur die besten neun Kandidaten, die auf Mykonos überzeugt haben, treten im Halbfinale am 27. März live im Gebläsehallenkomplex des Landschaftsparks Duisburg gegeneinander an. Ab jetzt entscheiden die Zuschauer per Telefon und SMS-Voting. Sie wählen die besten Kandidaten, die es ins große Live-Finale am 3. April schaffen. Das Live-Finale kommt ebenfalls aus dem Gebläsehallenkomplex des Landschaftsparks Duisburg. Die Zuschauer wählen aus den besten Kandidaten den Superstar 2021. Der Gewinner bekommt 100.000 Euro und einen Vertrag mit der Universal Music.

Im Casting von DSDS (RTL) hat Bejtulla Lika (18) aus Hamm mit seiner Version von „Yapma“ von C Arma ordentlich abgeräumt. Es hagelte Lob von der Jury, vor allem von Chef-Juror und Pop-Titan Dieter Bohlen. In der letzten Folge musste er die Popballade „Someone You Loved“ von Lewis Capaldi im Kuhstall performen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare