Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Überraschung im Recall: DSDS-Kandidat Lika aus Hamm muss im Kuhstall singen

Für Bejtulla Lika aus Hamm gab es im Recall von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) eine Überraschung. Statt zum Auslands-Recall nach Mykonos ging es für die DSDS-Kandidaten in den Kuhstall.

Hamm - Im Casting von DSDS (RTL) hat Bejtulla Lika (18) aus Hamm ordentlich abgeräumt. Es hagelte Lob von der Jury, vor allem von Chef-Juror und Pop-Titan Dieter Bohlen.

Sendung:Deutschland sucht den Superstar (DSDS)
Sender:RTL
Format:Castingshow
Jahr:seit 2002
Besetzung:Moderation Alexander Klaws, Jury u.a. Dieter Bohlen

Und auch bei den Fans der RTL-Show ist der 18-Jährige beliebt. In den Kommentaren des neuesten Recall-Videos auf dem YouTube-Kanal von DSDS wird Lika als Favorit für die Live-Shows gehandelt. Da heißt es unter anderem:

Kandidat aus Hamm bei DSDS (RTL): Auslands-Recall auf Mykonos

„Bejtulla ist auf einem anderen Level krass. Der wird gewinnen, merkt euch diesen Kommentar!“

„Bejtulla ist so gut man, geisteskrank! Der Typ hat richtig Star-appeal.“

Bejtulla Lika aus Hamm (Mitte) muss sein Talent beim Recall im Kuhstall beweisen.

Bejtulla Lika ist überrascht von den vielen positiven Reaktionen. „Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, aber es freut mich, dass Leute, die ich gar nicht kenne, sowas über mich schreiben. Aber es erhöht auch den Druck. Ich will sie ja nicht enttäuschen.“

Ersteinmal muss es der DSDS-Kandidat aus Hamm aber den Auslands-Recall auf Mykonos schaffen. Die DSDS-Kandidaten beziehen in der neuen Folge den „Unrenovierten Fürstenraum“, einen kargen Trakt im Kloster. „In zwei Gruppenschlafsälen mit Feldbetten zum Selbstaufbauen, Schlafsack und Bad ohne Dusche und ohne warmes Wasser müssen sie zeigen, ob sie auch mit wenig auskommen und trotzdem abliefern können“, heißt es in der Folgen-Ankündigung von RTL. 

DSDS-Recall im Kloster Bronnbach: Ohne Handy und warmes Wasser

„Wir sind in den Bus eingestiegen und mussten unsere Handys abgeben. Wir dachten alle, jetzt geht es zum Flughafen und dann in den Auslands-Recall. Wir sind auch richtig lange gefahren, aber dann waren wir plötzlich wieder am Kloster“, erzählt der DSDS-Kandidat aus Hamm. Für Mykonos brauchen die Kandidaten das goldene Ticket, das mussten sie sich mit einem weiteren Gruppen-Auftritt verdienen.

Lika ist in einer Gruppe mit den Kanditaten Serzan „Serrano“ Mehmedov und Kevin Jenewein. Gemeinsam müssen sie den Song „Someone You Loved” von Lewis Capaldi erarbeiten. Für den Kandidaten aus Hamm eine Herausforderung. „Das war für mich richtig schlimm, ich kann ja gar kein Englisch und dann musste ich den Text lernen“, sagt er im Interview mit wa.de.

Die Folge ist am Samstag, 20. Februar, ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare