DJ-Festival: Datum steht, Ideen sprudeln

Welcome to my Garden 2: Darauf können sich die Fans freuen!

+

Größer, bunter, cooler: Schon wenige Wochen nach der umjubelten Premiere von "Welcome to my Garden" (WTMG) sprudeln die Ideen für die Fortsetzung. Und ein Datum für das zweite DJ-Festival gibt es auch schon.

Hamm - Auf 1800 Besucher hoffte Julian Sokolowski. Am Ende hatte er sie: Die erste Auflage der neuen Festivalreihe war ausverkauft, ehe überhaupt ein einziger Ton Musik im Hammer Kurhausgarten erklang. Spätestens das unablässige Schulterklopfen für den 28-jährigen Hammer am Festivaltag machte dann klar: Es wird weiter gehen. Inzwischen wissen wir: Das wird es - und zwar am Samstag, 1. August 2020.

Gemeinsam mit seinem Freund und Partner André Kollas will Sokolowski WTMG deutlich wachsen lassen. "Chapter two" - so der Untertitel - soll auf spürbar größerem Terrain Platz für 4000 Besucher bieten. Und:

  • Statt einer soll es dann zwei Bühnen geben: zusätzlich zur Mainstage eine kleinere mit melodischer Techno- und Tech-House-Musik.
  • Für die Hauptbühne, die natürlich im Fokus bleiben soll, will Sokolowski einen internationalen Topact buchen. Namen kann er allerdings noch nicht nennen.
  • Den vielfach gelobten Qualitätsstandard wollen die Veranstalter noch mal toppen, zum Beispiel mit weiteren Specials wie einem Jahrmarktstand, einem hochwertigeren und individuelleren Food-Corner-Bereich sowie weniger Verpackungsmüll und besseren Sanitäranlagen (einer der wenigen Kritikpunkte beim ersten Mal).

DJ-Festival Welcome to my Garden im Kurhausgarten in Hamm Teil 2

Beginn eine Stunde früher

Immerhin ist schon klar: Anders als bei der Premiere wird es bei der Fortsetzung keine störenden anderen Veranstaltungen wie Hochzeiten, Konzerte oder Firmenfeiern rund um WTMG geben. Das sorgt nicht nur für weniger Vorbehalte auf beiden Seiten, sondern auch für ein deutlich entspannteres Auf- und Abbauen. Dazu passt die Absicht, das Festival eine Stunde früher beginnen zu lassen, also schon um 15 Uhr.

Vorverkauf läuft bereits

Der Vorverkauf für WTMG 2 hat übrigens schon begonnen (und damit sogar früher als fürs Parookaville 2020!); die ersten 200 Tickets seien trotz leicht gestiegener Preise bereits weg, freut sich Sokolowski, der als DJ den Namen Juf-X trägt. Er ergänzt, dass es die Tickets bis auf weiteres nur online gibt; die klassischen Vorverkaufsstellen sollen Anfang kommenden Jahres bestückt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare