Übersicht online

Digitaler Impfpass seit Montag auch in Hamm verfügbar

Ab Montag können bereits vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte einen digitalen Impfpass erhalten.
+
Seit Montag können vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte auch in Hamm einen digitalen Impfpass erhalten.

Der digitale Impfpass ist seit Montag auch in Hamm verfügbar. Mit rund 20 heimischen Apotheken war die Internetseite www.mein-apothekenmanager.de schnell bestückt. Über die Seite lassen sich die örtlichen Ausgabestellen finden.

Hamm - „Der Auftakt war am Morgen noch etwas holprig, aber inzwischen laufen die Systeme stabil“, sagte Dr. Werner Cobet, einer der Sprecher der Hammer Apothekerschaft auf WA-Anfrage. Der Andrang sei erwartungsgemäß groß gewesen. Wer nicht unmittelbar vor einer Reise stehe oder aus beruflichen Gründen das digitale Format ad hoc benötige, sollte sich vielleicht noch ein paar Tage gedulden, hieß es von den Apotheken (hier klicken für Übersicht). (News zum Coronavirus in Hamm)

Neben dem originalen Impfpass und der originalen Impfbestätigung müssen die Antragsteller auch ihren Personalausweis mitbringen. Nach der erfolgreichen Registrierung durch die Apotheken erhalten die Antragsteller einen QR-Code. Über die vom Robert Koch-Institut (RKI) bereit gestellte „CovPass“-App oder die Corona-Warn-App der Bundesregierung kann der digitale Impfnachweis sodann aktiviert werden.

Impfpass in Apotheken in Hamm: Gelber Ausweis bleibt gültig

Der gelbe Impfausweis bleibt weiterhin gültig. Es besteht keine Pflicht zur Digitalisierung. Es wird empfohlen, diesen zumindest in der ersten Zeit parallel mitzuführen.

Die niedergelassenen Ärzte werden voraussichtlich zum Monatsende ebenfalls digitale Impfpässe ausgeben können. Ein ähnlicher Zeitrahmen ist laut Kassenärztlicher Vereinigung für die Impfzentren im Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare