Zwei Langfinger am Werk

Mann klaut wertvolle Handtasche aus Modegeschäft - Fahrraddieb überrascht selbst Begleiterin

Der Handtaschendieb flüchtete in Richtung Süden und verschwand mit der teuren Tasche.
+
Der Handtaschendieb flüchtete in Richtung Süden und verschwand mit der teuren Tasche.

Das war ein Raubzug, der sich gelohnt hat: In der Weststraße hat ein Langfinger eine wertvolle Tasche geklaut und sich damit aus dem Staub gemacht. Auf der Wilhelmstraße wurde - auch zur Überraschung der Begleiterin des Diebes - ein Fahrrad gestohlen.

Hamm - Die Polizei Hamm berichtet von zwei Diebstählen in Hamm am Mittwoch. Zu dem Diebstahl einer hochwertigen Handtasche kam es demnach gegen 18 Uhr, im Modegeschäft „Michael Meyer Madeleine“ auf der Weststraße. Eine Zeugin beobachtete nach Angaben der Polizei, wie ein Mann mit einer cognacfarbenen Handtasche aus dem Modegeschäft rannte.

Mit der Tasche unter dem Arm flüchtete er in Richtung Süden, ehe die Zeugin den Dieb auf der Martin-Luther-Straße aus den Augen verlor. Die Handtasche von der Marke MCM hatte einen Wert von zirka 800 Euro. Der Flüchtige ist 1.75 bis 1.80 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahren alt. Er war bekleidet mit einer hellen Jeans, einem grauen Hoodie und einem grau/rotem Wanderrucksack.

Fahrraddieb mit „2Pac“-Jacke lässt verdutzte Begleiterin zurück

Bereits mehrere Stunden vorher am Mittwoch, um 15.40 Uhr, kam es zu dem überraschenden Diebstahl eines Fahrrades aus dem Fahrradgeschäft Hallmann auf der Wilhelmstraße. Der vermeintliche Kunde kam nach Angaben der Polizei in weiblicher Begleitung und wollte ein ebenfalls 800 Euro teures Rad Probe fahren, bevor er sich final für oder gegen einen Kauf entscheide. Anstatt aber auf dem Hinterhof des Geschäftes eine Runde zu drehen, fuhr er mit dem Herrenrad der Marke Pegasus in unbekannte Richtung davon - seine verdutzte Begleitung ließ er zurück.

Die 41-Jährige blieb am Tatort und erklärte, sie habe den Mann erst kurz zuvor kennengelernt und sei mit ihm nur flüchtig bekannt. Sie kenne dementsprechend nur den Vornamen und auch nicht die Adresse des Fahrraddiebes, der sie im Schlepptau hatte.

Der Fahrraddieb ist zwischen 1.85 Meter und 1.90 Meter groß und rund 50 Jahre alt. Er hat kurze, schwarze Haare und war mit einem Trainingsanzug bekleidet. Auffällig: Auf dem Trainingsanzug war ein Konterfei des verstorbenen Rappers „2Pac“.

Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen aus der Innenstadt und von der Wilhelmstraße nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Zuletzt gab es in Hamm immer wieder Fahrraddiebstähle - vor allem E-Bikes waren dabei im Visier der Diebe. Weil die Besitzer ihre Räder oft nur arglos abstellen, hat die Polizei einige wichtige Tipps zusammengestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare