Polizei hofft auf Zeugenaussagen

Diebe saugen hunderte Liter Diesel aus Sattelzug

Benzin-Zapfsäule
+
Die Polizei in Hamm sucht Diebe, die am Rasthof in Rhynern mehrere hundert Liter Diesel aus einem Sattelzug-Tank abgesaugt haben.

Unbekannte haben in Hamm rund 700 Liter Diesel aus einem Volvo-Sattelzug gestohlen. Die Polizei hofft auf weitere Infos von Zeugen.

Rhynern - Nach Angaben der Polizei wurde der ungewöhnliche Diebstahl in der Nacht zu Mittwoch, 24. Juni, gegen 3.30 Uhr begangen. Der betroffene Volo-Sattelzug stand auf dem Parkplatz des Rasthofs Rhynern-Nord an der Autobahn A2. Ein Zeuge beobachtete die Tat.

Demnach füllte ein Mann den Treibstoff in eine andere, weiße Sattelmaschine der Marke DAF, Typ XF um. Dazu parkte der Tatverdächtige seinen Lkw links neben den bestohlenen Lkw. Der Tankdeckel des Sattelzugs war gewaltsam aufgebrochen worden.

Polizei sucht Zeugen

Bitte wenden Sie sich mit Hinweisen an die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381/916-0 oder per Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare