145 Artikel im Wert von 1550 Euro

Rucksack voller Kosmetika: Dieb aus dem Hammer Bahnhof mit Fahndungsfotos gefasst

Der Hauptbahnhof in Hamm (Westfalen)
+
Der Dieb von 145 Kosmetikartikeln am Hammer Bahnhof wurde dank Fahndungsfotos gefasst.

Insgesamt 145 Kosmetikartikel hat ein Dieb aus dem Rossmann-Markt im Hammer Hauptbahnhof mitgehen lassen. Eine Sicherheitskamera erfasste ihn dabei. Jetzt wurde der Dieb mittels Fahndungsfotos geschnappt.

Hamm - Der am 1. Oktober mittels einer Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Dieb aus einem Drogeriemarkt im Hauptbahnhof Hamm ist identifiziert worden. Der zunächst unbekannte Mann hatte 145 Kosmetikartikeln im Gesamtwert von 1550 Euro mitgehen lassen.

Überwachungskameras im Ladenlokal hatten den Mann bei der Tathandlung gefilmt. Mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund wurden dabei entstandene Fotos für die Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung gestellt, die bei der Festnahme des Mannes helfen sollten.

Der Gesuchte wurde durch einen Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt Dortmund wiedererkannt, schließlich sei er schon häufig polizeilich in Erscheinung getreten. Der 24-jährige Mann aus Dortmund befindet sich seit Ende September wegen Verdachtes des schweren Raubes in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare