Neubau steckt voller überraschender Details

Autohaus Senger - Wow-Effekte mit Wohlfühl-Atmosphäre

Mercedes-Benz Autohauses Senger
+
Mercedes-Benz Autohaus Senger

Der Neubau des Mercedes-Benz Autohauses Senger ist eröffnet. Und er sorgt mit dem detailverliebt geplanten Showroom für einen Wow-Effekt mit Wohlfühl-Atmosphäre. Der Autokauf an der Dortmunder Straße 84-90 wird zu einem echten Erlebnis.

Kunden und Mitarbeiter sind gleichermaßen begeistert von dem Ergebnis.

„Sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter hatten eine hohe Erwartungshaltung“, sagt Centerleiter Klaus Gebauer. Dementsprechend groß, ergänzt Gesamtverkaufsleiter Matthias Barczus-Gast, sei der Respekt vor den Reaktionen gewesen. Mögliche Sorgen waren unbegründet: Das Mercedes-Benz Autohaus hat die Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen und besticht bei aller Größe mit einer persönlichen Atmosphäre.

Die ist Barczus-Gast und Gebauer besonders wichtig: Aller Digitalisierung zum Trotz steht der persönliche Kontakt zwischen Kunde und Mitarbeiter klar im Vordergrund. Das zeigt sich schon beim Betreten des Neubaus, den Barczus-Gast als „Quantensprung im Vergleich zum alten Gebäude“ bezeichnet. Warten auf einen Mitarbeiter, sich durchfragen zum richtigen Ansprechpartner und vor verschlossenen Türen stehen - das ist im Autohaus Senger nicht notwendig. Eine Gastgeberin sorgt direkt im Empfangsbereich für eine persönliche Aufnahme der Kunden und dafür, dass der richtige Mitarbeiter sich ihrer annimmt, sollte beispielsweise eine Beratung gewünscht sein.

Autohaus Senger

„Unser Ziel ist es, dass die Kunden sich bei uns in einer persönlichen Atmosphäre so wohl fühlen wie möglich“, betont Barczus-Gast. Daimler spreche inzwischen nicht mehr vom „Point of Sale“, sondern vom „Point of experience“. Der Besuch im Autohaus soll also zum Erlebnis werden - zum Wohlfühlerlebnis. Das Autohaus Senger, bisher eines der ersten Mercedes-Häuser in Deutschland, die dem mit einem Neubau gerecht werden, erfüllt das Ziel spielend. Auf je einer Showstage präsentiert das Unternehmen jeweils ein Auto jeder vertriebenen Marke. Videowände dahinter versorgen die Besucher mit Informationen zu den Fahrzeugen und liefern Bilder, die Lust auf eine Spritztour machen.

Die Auswahl dafür ist groß. Rund 50 Neuwagen und 400 Gebrauchtfahrzeuge sind bei Senger in Hamm immer vor Ort. Und natürlich deckt das Unternehmen die gesamte Mercedes-Benz-Produktpalette - samt AMG, smart und EQ - ab. Diese Bandbreite sollen die Kunden bald auch sonntags in Augenschein nehmen können. Geplant ist, den Showroom dann zur Besichtigung zu öffnen. Und eine weitere Idee möchten Barczus-Gast und Gebauer umsetzen: Das Autohaus soll zum Begegnungsort werden. „Wir möchten hier nach der Corona-Pandemie Events veranstalten, die eventuell auch gar nichts mit Autos zu tun haben“, kündigt Barczus-Gast an.

Autohaus Senger

Die Pandemie ist übrigens auch der Grund für den einzigen Wehrmutstropfen: Sie machte die von Kunden und Mitarbeitern erhoffte große Eröffnung unmöglich. Die möchte das Unternehmen im Mai 2021 nachholen, falls die Lage es zulässt.

Im Neubau des Mercedes-Benz Autohauses Senger an der Dortmunder Straße 84-90 in Hamm gibt es einige Schmankerl, die den Autokauf zu einem besonderen Erlebnis und den Werkstattbesuch so entspannt wie möglich machen.

Der Neubau des Mercedes-Benz Autohauses Senger steckt voller überraschender Details

mercedes-benz
mercedes-benz
mercedes-benz
mercedes-benz
Der Neubau des Mercedes-Benz Autohauses Senger steckt voller überraschender Details

Einer der Höhepunkte sind sicherlich die großen Videowände, von denen etliche im Showroom verbaut sind. Auf ihnen erwecken die Verkaufsmitarbeiter das Wunschmodell mit der individuellen Konfiguration der Kunden sozusagen zum Leben. „Es ist unmöglich, alle Fahrzeuge physisch vor Ort zu haben“, erklärt Gesamtverkaufsleiter Matthias Barczus-Gast. Bei rund 300 000 verschiedenen Konfigurationen, die Daimler ermöglicht, kann da nur die moderne Technik helfen, um den Käufern das Wunschauto schon vor der Probefahrt so nahe wie möglich zu bringen. „Die meisten Kunden informieren sich schon vorab im Internet und kommen vorbereitet zu uns. Wir müssen das aufnehmen, den nächsten Schritt mit ihnen gemeinsam gehen und es für die Kunden zu einem vernünftigen Abschluss bringen.“

Die ersten Erfahrungen hat das Senger-Team mit der neuen Arbeitsweise an den Videowänden bereits gemacht. Die Reaktionen der Kunden seien bisher sehr positiv. „Die Videowände kommen wirklich gut an“, freut sich Barczus-Gast. Und sie tragen dem Konzept, noch mehr auf den persönlichen Kontakt zu achten, Rechnung. „Es kann sich niemand hinter dem PC verstecken, wenn er ein Fahrzeug konfiguriert, der direkte Kontakt zum Kunden ist immer gegeben“, so Barczus-Gast. Und dieser Kontakt ist schließlich eins der erklärten Ziele des Unternehmens, das zehn Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge vorhält. Eins der anderen Ziele ist der kundenorientierte Service. Der ist unter anderem auch in der 1700 Quadratmeter großen Werkstatt spürbar, die mit einem sogenannten Service-Lane-Konzept ausgestattet ist.

Autohaus Senger

Die Abläufe sind optimal aufeinander abgestimmt und schon von zu Hause aus können die Kunden über die Mercedes „connect me“-Dienste nicht nur bequem einen Servicetermin vereinbaren, sondern auch gleich ein Ersatzfahrzeug buchen. Die Abgabe an der Direktannahme ist denkbar einfach und geht bei angemeldeten Autos dank Kennzeichenerkennung noch komfortabler und schneller vonstatten. Dass trotz aller digitalen Hilfsmittel die persönliche Atmosphäre besonders wichtig ist im Autohaus Senger, spüren die Kunden nach der Abgabe ihres Fahrzeugs. Ein Service-Mitarbeiter erklärt ihnen in einer komfortablen Lounge alle relevanten Details zu notwendigen Dienstleistungs- und Wartungsarbeiten.

Wer im Autohaus Senger einen Kaufvertrag unterschrieben hat, darf sich auf etwas Herzklopfen freuen: Die Kunden bekommen nicht einfach den Autoschlüssel in die Hand gedrückt. Stattdessen steht ein Gang in die Auslieferungshalle an. Dort wartet, hinter einem Fadenvorhang versteckt und mit entsprechender Beleuchtung in Szene gesetzt, das gekaufte Auto. Als krönender Abschluss eines Autokaufs mit Wow-Effekt.

Weitere Informationen zum Autohaus Senger finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.