Neues Datum für 2022

Dem „Sattel-Fest“ geht die Luft aus - Absage auch für 2021

Sattel-Fest
+
Eine Szene aus dem Kurhausgarten vom Sattel-Fest 2019: Es war das bislang letzte, das nächste Sattel-Fest zwischen Hamm und Soest soll erst 2022 wieder stattfinden.

Das Sattel-Fest fällt auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Die Stadt Hamm teilt mit, dass das nächste und damit 15. Sattel-Fest erst am 24. Juli 2022 stattfinden werde.

Hamm/Soest/Welver – „Natürlich liegt uns die Gesundheit aller Teilnehmer und Beteiligten am Herzen und hat oberste Priorität“, teilte Oberbürgermeister Marc Herter (SPD) am Freitag mit. Doch welchen Gesundheitsschutz bringt die Absage eines Fests, das ausschließlich im Freien stattfindet?

Mitte April hatten namhafte Aerosol-Forscher der Bundesregierung doch geschrieben, die andauernden Debatten über Treffen draußen seien kontraproduktiv. Sie verstärkten die Pandemiemüdigkeit, hätten aber keinen nennenswerten Einfluss aufs Infektionsgeschehen. Schließlich fänden im Freien so gut wie keine Infektionen statt, Clusterinfektionen gäbe es draußen nicht. Die Politik solle sich mit ihren Maßnahmen auf Innenräume konzentrieren.

„Das Problem sind die Raststationen und Fahrradmärkte beim Sattelfest“, sagt Dörthe Strübli vom Hammer Stadtmarketing, eine der Organisatorinnen des Sattelfests: Zehntausende Radfahrer seien den ganzen Tag über zwischen Soest, Welver und Hamm unterwegs, es sei unklar, wer wann wo anhält und wie lange Rast macht. Sicher sei nur: An den Raststationen träfen sehr viele Menschen aufeinander.

Auflagen im krassen Missverhältnis zum möglichen Erlebnis

Die erwartbaren Auflagen stünden im krassen Missverhältnis zwischen dem Erlebnis für die Teilnehmer, Aufwand und Kosten, heißt es aus dem Rathaus. Strübli sagt, dass das Sattel-Fest schon in normalen Zeiten personalintensiv sei, unter Coronabedingungen müssten noch mehr Ordner als sonst eingesetzt werden. Da aber aktuell ein großer Teil des Personals der Verwaltungen mit der Pandemiebekämpfung beschäftigt sei, sei das kaum zu stemmen.

Sattel-Fest 2019 zwischen Hamm und Soest - Teil 1

Sattel-Fest 2019 zwischen Hamm und Soest - Teil 1

In diesem Sommer werde es gegebenenfalls kurzfristig Aktionen für die Hammer geben, besondere Führungen beispielsweise, sagt Strübli. Das müsse abhängig von Infektionsgeschehen und aktuell gültigen Verboten entschieden werden. Über die Absage des diesjährigen Sattel-Festes heißt es aus dem Rathaus, dass sich alle auf ein tolles Sattel-Fest im Jahr 2022 konzentrierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare