Daniel Kleine ist Bierkönig in Ostwennemar

Daniel Kleine heißt der neue Bierkönig des Allgemeinen Schützenvereins 1954 Ostwennemar, der am frühen Samstagabend die Reste des Holzvogels „Harald vom Kirchweg“ – Pate stand Ex-König Harald Graße – von der Stange fegte.

Begonnen hatte das Schießen mit dem Abholen des amtierenden Königspaares Sascha Bielke und Svenja Frigge sowie den Jubelkönigen Eduard Bomke (50 Jahre) und Thomas Bomke (25 Jahre). Mit dem 18. Schuss sicherte sich Bierkönig Sascha Bielke das Fass und das Zepter. Den Reichsapfel holte sich Sebastian Schoppmann, die Krone Daniel Kleine (35. Schuss). Dann dauerte es noch bis zum 275. Schuss, ehe Daniel Kleine den entscheidenden Treffer setzte. Der Bierkönig erkor sich Annika Beinlich zur seiner Mitregentin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare