Einkaufsmöglichkeit vor Ostern

Corona-Testergebnisse sind da: Hammer Biohof Damberg öffnet Hofladen wieder

Auf seiner Internetseite informiert der Biohof die Kunden darüber, dass der Hofladen am Dienstag wieder geöffnet wird.
+
Auf seiner Internetseite informiert der Biohof die Kunden darüber, dass der Hofladen am Dienstag wieder geöffnet wird.

[Update, Montag, 16.30 Uhr] Das Coronavirus hat auch den Hammer Bioland-Hof Damberg zwischenzeitlich außer Gefecht gesetzt. Zur Sicherheit blieb der Hofladen ein paar Tage geschlossen. Am Montagnachmittag nun die gute Nachricht: Ab Dienstag (7. April) kann der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Westtünnen - Der Bioland-Hof Damberg öffnet ab Dienstag wieder zu den normalen Öffnungszeiten (9 bis 13 Uhr, 15 bis 18.30 Uhr). Ausnahme ist Gründonnerstag - da soll der Hofladen im Hinblick auf die bevorstehenden Ostertage durchgehend geöffnet werden.

Eine Mitarbeiterin des überregional bekannten und beliebten Unternehmens in Westtünnen (siehe Google-Karte unten) war nach mehreren Tagen in häuslicher Quarantäne positiv auf Covid-19 getestet worden.

Drei Kontaktpersonen wurden getestet - mit negativem Ergebnis

Aufgrund dessen wurden drei weitere Mitarbeiterinnen, die beruflich direkten Umgang mit ihr hatten, vorsorglich ebenfalls in Quarantäne geschickt. Das wiederum ließ den Betreibern Mechthild Damberg und Harald Haun keine andere Chance, als das Hofangebot "aufgrund personeller Engpässe" sowie zur Sicherheit für die Mitarbeiter und die Kunden auszusetzen. 

Am Montag sagte Harald Haun im Gespräch mit unserer Redaktion, dass die Tests bei den Mitarbeiterinnen negativ ausgefallen seien - zur großen Erleichterung aller. Ihre Quarantäne ende damit am Dienstag.

Die Mitarbeiterin, die positiv getestet worden war, bleibe zur Vorsicht noch eine weitere Woche zuhause.

Nach positivem Testergebnis blieb zunächst keine andere Wahl

Sowohl das Arbeitsaufkommen wie auch die Arbeitsabläufe hatten einen vernünftigen Weiterbetrieb ausgeschlossen, nachdem die Betreiber von dem positiven Testergebnis der Mitarbeiterin erfahren hatten. In einem Rundbrief an die Kunden erklärten sie das. Die Entscheidung war also freiwillig und rein aus Vorsicht gefallen.

Wie Harald Haun bereits vergangene Woche gegenüber WA.de erklärt hatte, hätten er und seine Partnerin sich vorsichtshalber auch auf Corona testen lassen, weil sie die meiste Zeit über auf dem Hof tätig seien. Diese Tests hätten ein negatives Ergebnis gehabt.

Wiedereröffnung läuft nach Plan - schon länger Schutzmaßnahmen

Der bereits vergangene Woche gefasste Plan, den Hofladen am Dienstag, 7. April, wieder zu öffnen, kann also umgesetzt werden.

Die Schutzmaßnahmen seien ohnehin schon seit einiger Zeit recht hoch, hatte Haun betont. Acrylglasscheiben seien eingebaut worden, und es dürfen sich nicht mehr als vier Personen gleichzeitig im Laden aufhalten. Darüber hinaus seien Masken für die Mitarbeiter bestellt worden. Auch vor dem Laden gebe es die Möglichkeit der Händedesinfektion. 

Insgesamt sind im Hofladen Damberg - inklusive Aushilfen - neun Personen beschäftigt.

Der Wochenmarkt an der Pauluskirche ist von den Corona-Einschränkungen nach wie vor nicht betroffen. Unterdessen lenkte der Bund in der Diskussion um fehlende Erntehelfer ein: Kurz vor der Spargelernte wurde eine Lösung gefunden

Karte

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare