Tägliches Update

Coronavirus in Hamm: Die aktuellen Fallzahlen am Sonntag

+

Neun Personen sind aktuell in Hamm mit dem Coronavirus infiziert (fünf Männer, vier Frauen). Das teilte Sonntagmittag ein Stadtsprecher mit. Die Stadt zählte drei Neuinfektionen.

Hamm - Bei den drei Neuinfektionen handelt es sich um ein Mädchen unter neun Jahren, einen Mann über 30 und einen Mann über 50. Alle drei haben sich nach Informationen der Stadt bereits bei Familienmitgliedern beziehungsweise der Ehefrau angesteckt. Derzeit wird kein Erkrankter in einem Krankenhaus behandelt. 68 Personen befinden  sich in Quarantäne, das sind 28 mehr als noch am Freitag.

437 Personen haben die Krankheit hinter sich, sie gelten als genesen (238 Frauen und 199 Männer). 3.162 Personen  sind seit Beginn der Pandemie aus der amtlichen Isolation entlassen  worden. 

Das Coronamobil der Stadt hat 5.795 Proben entnommen.

Weitere Lockerungen stehen ab Montag an

Die nächste Stufe der Corona-Lockerungen wird am kommenden Montag auch in Hamm gezündet. Das dürfte für viele Bereiche einen ordentlichen Schub hin zu mehr Normalität bedeuten. Einen Überblick haben wir Sie hier online. - WA

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare