1. wa.de
  2. Hamm
  3. Coronavirus in Hamm

Rockkonzerte auf Radbod: Einlass nur mit 2G-plus-Nachweis

Erstellt:

Von: Markus Hanneken

Kommentare

Metal unterm Schutzschirm.
Metal unterm Schutzschirm. MyTallica sind nur eine der Bands, die in den kommenden Tagen auf Radbod auftreten werden. © Veranstalter

Das Kulturrevier Radbod setzt für alle drei Musik-Veranstaltungen am kommenden Wochenende auf die besonders strenge 2G-plus-Regelung.

Hamm – Alle Besucher müssen also nicht nur geimpft oder genesen, sondern auch mit einem höchstens 24 Stunden alten Antigen-Test ausgestattet sein. Die kurzfristig gefundene Regelung betrifft das Konzert der Metallica-Tribute-Band MyTallica am Freitagabend, das „Rager's Elite Festival“ am Samstagabend und das Konzert der Kinder-Rockband „Randale“ am Sonntagvormittag.

Veranstalter Frank Wittenborg macht darauf aufmerksam, dass die Nachweise beim Einlass von der Security mittels Personalausweis gegengeprüft würden: „Ohne eine dieser Sachen wird der Eintritt verwehrt!“ Im Umkehrschluss gilt für die Besucher im Veranstaltungssaal keine Maskenpflicht. Wittenborg: „Wir freuen uns auf ein hoffentlich, trotz aller Regeln, geiles Wochenende.“

Clubkonzerte auf Radbod mit „intensivem Kontakt“

„Auch wenn es vom Land kommuniziert wurde, dass 'Konzerte' ebenso wie Theater und Kino unter 2G stattfinden dürfen, so fassen wir das Ganze als Tanzveranstaltung mit intensivem Kontakt auf“, erklärt Kulturrevier-Geschäftsführer Sven Kirner. Der nötige Test könne in jedem der offiziell zugelassenen Testzentren kostenlos gemacht werden. Schüler ab 16 Jahre müssten lediglich ihre Schulnachweise vorzeigen, Personen unter 16 gelten als geimpft/genesen oder getestet. Für nicht immunisierte Ticket-Besitzer besteht ein gesetzliches Rückgaberecht. Die Metal-Konzerte sollten ursprünglich im Frühjahr 2020 stattfinden.

Für Samstag und Sonntag wird es noch Karten an der Abendkasse geben, für MyTallica am Freitag gibt‘s mit etwas Glück noch wenige Resttickets.

Die (bestuhlte) Veranstaltung „Texte, Tinte, Sensationen!“ am Donnerstag findet unter 2G-Bedingungen statt. Ein Test wird also nicht benötigt.

Auch interessant

Kommentare