1. wa.de
  2. Hamm
  3. Coronavirus in Hamm

Corona in Hamm: Inzidenz steigt erneut - Zwei weitere Todesfälle bekannt

Erstellt:

Von: Cedric Sporkert

Kommentare

Auf einer Intensivstation in Hamm sind zuletzt zwei weitere mit Corona infizierte Frauen gestorben.
Auf einer Intensivstation in Hamm sind zuletzt zwei weitere mit Corona infizierte Frauen gestorben. © Andreas Rother

Auch am Mittwoch gibt es einen moderaten Anstieg der Corona-Fallzahlen für Hamm. Zwei Frauen ohne Impfschutz sind auf der Intensivstation gestorben. Der Überblick.

Hamm - Insgesamt 69 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldete das Gesundheitsamt der Stadt Hamm am Mittwoch. Tagesaktuell - also seit Dienstag - seien 40 Fälle bekannt geworden. Für die zurückliegenden Tage wurden acht Fälle nachgemeldet. Zu den 48 Fällen hinzu kommen 21 weitere nach positiven Schnelltests. Der 7-Tage-Inzidenzwert (Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) stieg im Vergleich zu Dienstag um 8,9 Punkte auf jetzt 162,3. (News zum Coronavirus in Hamm)

30 Personen steckten sich nach Angaben der im Familien- oder Bekanntenkreis an - zumeist in einer gemeinsamen Quarantäne. Sieben Betroffene sind Reiserückkehrer aus Österreich (6) und den USA (1). In den restlichen Fällen war der Infektionsweg noch unklar.

Corona in Hamm - die wichtigsten Zahlen am Mittwoch:

Aktuell (5. Januar)4. JanuarVeränderung
7-Tage-Inzidenzwert162,3153,4+8,9
gemeldete Neuinfektionen4881-33
positive Schnelltests2129-8
akut als infiziert gemeldet624614+10
in häuslicher Quarantäne11871136+51
stationär im Krankenhaus1515+/-0
auf Intensivstation behandelt65+1
mit oder an Corona gestorben239237+2
Zahl der Genesenen1561615559+57

Corona in Hamm - die Situation in den Krankenhäusern:

In den Krankenhäusern blieb die Zahl der Corona-Infizierten aus Hamm konstant. Von den aktuell insgesamt 15 Corona-Patienten werden sechs intensivmedizinisch behandelt (+1). Es handelt sich um eine Frau über 50, eine Frau über 70 sowie zwei Frauen über 80, einen Mann über 60 und einen Mann über 70. Nach Angaben der Stadt ist eine Person geimpft, fünf sind ungeimpft.

Die Stadt meldete am Mittwoch zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Eine Frau im Alter von über 80 Jahren starb am 19. Dezember auf der Intensivstation. Sie war ungeimpft, es lagen nach Angaben der Stadt schwerwiegende Vorerkrankungen vor. Eine Frau über 60 ist am 27. Dezember ebenfalls auf der Intensivstation gestorben. Auch sie sei ungeimpft gewesen, hatte allerdings keinerlei Vorerkrankungen, die bekannt waren.

In Hamm sind seit Beginn der Pandemie nachweislich 239 Menschen gestorben, nachdem sie positiv auf das Virus getestet wurden.

Corona in Hamm - aktuell außerdem wissenswert:

Zum Vergleich einige tagesaktuelle Inzidenzen aus der Region und darüber hinaus: Kreis Soest 192,0, Kreis Warendorf 276,5, Kreis Unna 173,0, Münster 273,4, Dortmund 262,2. In Gesamt-NRW liegt der Wert bei 233,6. Bundesweit liegt er bei 258,6. 

Gut zu wissen: Die tagesaktuellen Daten werden auf WA.de in der Regel von Montag bis Freitag am späten Vormittag übermittelt. Die Stadt orientiert sich damit an den schon zuvor nachts übermittelten offiziellen RKI-Grunddaten.

Auch interessant

Kommentare