1. wa.de
  2. Hamm
  3. Coronavirus in Hamm

Corona in Hamm: Neues Allzeit-Hoch bei Infizierten - Inzidenz über 400

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Cedric Sporkert

Kommentare

In Hamm wurden am Freitag 213 neue Corona-Fälle bekannt.
In Hamm wurden am Freitag 213 neue Corona-Fälle bekannt. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/Symbolbild

Auch am Freitag schießen die Corona-Fallzahlen für Hamm nach oben. Bei den Infizierten gibt es ein neues Allzeit-Hoch.

Hamm - Insgesamt 213 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldete das Gesundheitsamt der Stadt Hamm am Freitag. Zuletzt wurden pro Tag immer rund 100 neue Fälle bekannt, schon am Donnerstag hatte es durch die Verbreitung der Omikron-Variante aber einen drastischen Anstieg gegeben. 137 der neuen Fälle wurden für vergangene Tage nachgemeldet, darunter sind 60 Fälle, die nach positiven Schnelltests bestätigt worden sind. (News zum Coronavirus in Hamm)

Als Infizierte gelten 1.243 Personen (+147). Das entspricht einem neuen Allzeit-Hoch für Hamm. Der 7-Tage-Inzidenzwert (Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) stieg im Vergleich zu Donnerstag um 64,0 Punkte auf jetzt 411,9. Zuletzt hatte die Inzidenz für Hamm noch teils deutlich unter den Werten des Umlandes gelegen.

Zum Vergleich einige tagesaktuelle Inzidenzen aus der Region und darüber hinaus: Kreis Soest 261,4, Kreis Warendorf 518,4, Kreis Unna 416,4, Münster 521,8, Dortmund 634,7. In Gesamt-NRW liegt der Wert bei 441,6. Bundesweit liegt er bei 470,6.

Corona in Hamm - die wichtigsten Zahlen am Freitag:

Aktuell (14. Januar)Vortag (13. Januar)Veränderung
7-Tage-Inzidenzwert411,9347,9+64,0
gemeldete Neuinfektionen76107-31
nachgemeldete Infektionen137136+1
davon positive Schnelltests6079-19
akut als infiziert gemeldet12431096+147
in häuslicher Quarantäne19461851+95
stationär im Krankenhaus1817+1
auf Intensivstation behandelt66+/-0
mit oder an Corona gestorben244244+/-0
Zahl der Genesenen1604515979+66

Näher Informationen dazu, wo sich die Betroffenen ansteckten, lieferte die Stadt auch am Freitag nicht. „Aufgrund der hohen Fallzahlen können wir aktuell keine Angaben zu den Infektionswegen machen“, teilte ein Stadtsprecher schon am Donnerstag mit.

Corona in Hamm - die Situation in den Krankenhäusern:

In den Krankenhäusern machen sich die steigenden Fallzahlen bislang kaum bemerkbar. Ohnehin gab es bei den zurückliegenden Corona-Wellen in dieser Hinsicht immer eine zeitliche Verzögerung. Abzuwarten bleibt, inwieweit Omikron für schwere Verläufe sorgt. Aktuell liegen insgesamt 18 Corona-Patienten aus Hamm im Krankenhaus (+1), sechs werden intensivmedizinisch behandelt (unverändert).

Es handelt sich um jeweils eine Frau über 60, 70 und 80 sowie einen Mann über 60 und zwei Männer über 70. Nach Angaben der Stadt sind fünf von ihnen ungeimpft und eine Person ist vollständig geimpft.

Corona in Hamm - aktuell außerdem wissenswert:

Gut zu wissen: Die tagesaktuellen Daten werden auf WA.de in der Regel von Montag bis Freitag am späten Vormittag übermittelt. Die Stadt orientiert sich damit an den schon zuvor nachts übermittelten offiziellen RKI-Grunddaten.

Auch interessant

Kommentare