1. wa.de
  2. Hamm
  3. Coronavirus in Hamm

Neue Quarantäne-Regeln: Das müssen Betroffene jetzt wissen

Erstellt:

Von: Frank Lahme

Kommentare

Isolation/Quarantäne: Eine Frau am Fenster
In Quarantäne sein, ist für die Betroffenen oftmals eine Belastung © Fabian Sommer/dpa (Symbolbild)

Seit Montag gelten landesweit - und somit auch in Hamm - neue Quarantäne-Richtlinien. Demnach endet für einen symptomfreien Infizierten die Quarantäne nach zehn Tagen. Ein Freitesten ist nicht mehr erforderlich.

Hamm - „Die Quarantäne endet nun automatisch. Ein Anruf durch das Gesundheitsamt bei den Betroffenen erfolgt nicht mehr“, sagte Stadtsprecher Detlef Burrichter. Die Zehn-Tage-Berechnung funktioniert folgendermaßen: Hat ein Betroffener Symptome, lässt sich testen und wird dann per PCR-Test positiv getestet, so ist der Tag, an dem die Symptome aufgetreten waren der erste in der Quarantäne-Rechnung. Ist ein Betroffener symptomfrei und wird durch Zufall (etwa Test beim Arbeitgeber) als infiziert ausgemacht, so gilt der Tag der Testung als Tag eins der Quarantäne. (News zum Coronavirus in Hamm)

Die Möglichkeit, sich schon nach sieben Tagen als Infizierter freizutesten, setzt voraus, dass man zuvor 48 Stunden symptomfrei war. Die Stadtverwaltung kündigte am Montag an, in den nächsten Tagen einen Plan vorzustellen, wo und wie sich die Betroffenen freitesten können.

Ganz wichtig: Diese neuen Regeln gelten nicht für die Altfälle. Wer als Infizierter bereits mit dem Gesundheitsamt Kontakt hatte, muss weiterhin auf einen abschließenden Negativ-Test warten und wird danach telefonisch vom Gesundheitsamt aus der Quarantäne entlassen. „Wir versuchen, das so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen. Es gibt aber angesicht der vielen Neuinfektionen einen deutlichen Bearbeitungsstau“, sagte Stadtsprecher Detlef Burrichter am Montag.

Neue Regeln für Kontaktpersonen in Hamm schon spürbar

1947 Hammer befanden sich am Montag (inklusive der 1438 Infizierten) offiziell in Quarantäne. Das war lediglich eine Person mehr als am Freitag. Die gelockerten Vorschriften für Kontaktpersonen machen sich demzufolge schon jetzt bemerkbar. Das bestätigte auch Stadtsprecher Detlef Burrichter. Geboosterte, Kontaktpersonen mit frischem doppeltem Impfschutz und frisch Genesene müssen nicht mehr in Quarantäne, wenn sie symptomfrei sind. Immerhin waren übers Wochenende stattliche 380 neue Infektionsfälle bekannt geworden, demgegenüber waren 185 Hammer als genesen aus der Statistik herausgefallen.

Auch interessant

Kommentare