Unser tägliches Update

Corona in Hamm: 44 Neuinfektionen, Infektionsquelle meist unklar - Todesfall

Die aktuellen Zahlen der mit dem Coronavirus Neuinfizierten sind da.
+
Die aktuellen Zahlen der mit dem Coronavirus Neuinfizierten sind da.

Der RKI-Wert in Hamm bleibt vergleichsweise stabil: Er liegt bei 167,3. 44 Personen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert - bei den meisten ist unklar, wo. Ein Mann über 70 Jahre ist mit dem Virus gestorben. Die Zahlen im Überblick.

Hamm - Die Zahl der Neuinfizierten liegt in Hamm auf einem stabilen Niveau. 44 Neuinfektionen wurden seit Dienstag bekannt, 11 weniger als am Dienstag. Der RKI-Inzidenzwert (Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner in sieben Kalendertagen) liegt konstant bei 167,3 (Vortrag: 167,7). Die Gesamtzahl der akut Infizierten in Hamm wurde am Mittwoch (Stand 12 Uhr) mit 467 angegeben. Infiziert waren 260 Frauen und 207 Männer.

Bei drei Vierteln der Neuinfizierten konnte die Stadt bislang noch nicht nachvollziehen, wo sie sich angesteckt hatten: Bei 33 Neuinfizierten war die Infektionsquelle unbekannt. Sechs von ihnen waren bereits in Quarantäne.

Vier Menschen haben sich vermutlich innerhalb des Familien- und Bekanntenkreises angesteckt, alle waren bereits in Quarantäne. Eine Ansteckung erfolgte in einer Senioreneinrichtungen, die Person war ebenfalls schon in Quarantäne. Sechs Menschen infizierten sich bei der Arbeit und waren ebenfalls bereits in Quarantäne.

101. Todesfall: Ein Mann über 70 starb auf der Intensivstation

Zudem ist der 101. Todesfall zu beklagen. Ein Mann über 70 Jahre war bereits am 27. Dezember auf der Intensivstation eines Krankenhauses mit Covid-19 verstorben. Es lagen Vorerkrankungen vor, heißt es von der Stadt. Aktuell liegen 53 Menschen mit dem Coronavirus im Krankenhaus, sieben davon auf der Intensivstation.

4.749 sind genesen, darunter sind 2.531 Frauen und 2.218 Männer. 804 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne. 25.427 Mal wurde eine Quarantäne in Hamm bereits als beendet erklärt.

25.640 Proben wurden bislang mit den Corona-Mobilen und an der Alfred-Fischer-Halle genommen.

Corona in Hamm - das interessiert Leser aktuell:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare