Folgen der Coronavirus-Krise in Hamm

Sparkasse setzt Maskenpflicht um und öffnet Geschäftsstellen wieder

+

Die Hammer Sparkasse wird ab Montag, 4. Mai, wieder alle Geschäftsstellen öffnen und schon vorher eigenverantwortlich die Maskenpflicht umsetzen. Und zwar schon ab kommendem Montag.

Hamm - Auch wenn die Maskenpflicht in NRW nach derzeitigem Kenntnisstand zwar nicht die Sparkasse betrifft, wird diese in Hamm im Rahmen ihres Hausrechts ihre Kunden dennoch verpflichten, beim Betreten ihrer Geschäftsstellen einen – zumindest provisorischen – Mund-Nasen-Schutz zu tragen. „Wir wollen unsere Kunden und Mitarbeiter bestmöglich vor dem Virus schützen. Wer zum Einkaufen oder im Bürgeramt eine Maske aufsetzt, kann das auch in der Sparkasse. Wir freuen uns, in Kürze zusammen mit dem Einzelhandel wieder an allen Standorten für unsere Kunden da zu sein“, sagt Torsten Cremer, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Hamm.

Das Unternehmen stellt jedem ihrer Mitarbeiter zwei wiederverwendbare waschbare Alltagsmasken zur Verfügung. Durch Plexiglasscheiben sind Mitarbeiter und Kunden im Service zusätzlich geschützt. In allen Geschäftsstellen bleibt der Zugang reglementiert, damit sich maximal fünf Kunden gleichzeitig in der Geschäftsstelle aufhalten. Die Sparkasse will zudem zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern genau auf die Erfüllung der Abstands- und Hygieneanforderungen achten.

Beratungen erfolgen weiterhin grundsätzlich telefonisch. Bei dringend notwendigen Bankgeschäften in einer Geschäftsstelle bleiben die Kunden aufgefordert, im Vorfeld – telefonisch oder online – einen Termin zu vereinbaren.

Weiterhin verkürzte Öffnungszeiten

Die vier seit dem 23. März geschlossenen Geschäftsstellen Hamm-Westen (Wilhelmstraße), Hamm-Süden (Ahornallee), Westtünnen (Dambergstraße) und Herringen (Neufchateaustraße) werden ab Montag, 4. Mai, wieder geöffnet. Es gelten weiterhin verkürzte Öffnungszeiten. Die Geschäftsstellen öffnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Die Hauptstelle ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr zu erreichen. Hier erfolgt der Zugang weiterhin ausschließlich über den Eingang in der Weststraße.

Trotz der behutsamen Wiedereröffnung aller Standorte, bittet die Sparkasse ihre Kunden die verschiedenen und möglichst kontaktlosen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu nutzen.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare