Tägliches Update

Coronavirus in Hamm: Aktuelle Fallzahlen am Montag

+

Die Corona-Zahlen in Hamm verharren trotz der unsicheren Urlaubssituation auch zu Wochenbeginn auf niedrigem Niveau.

Hamm - Der Stadt lagen am Montagmittag (Stand 12 Uhr) weder Informationen über Neuinfektionen noch über neu Genesene vor. Damit bleibt es vorläufig bei 15 Akutfällen (4 weiblich, 11 männlich).

Nahezu unverändert sind auch die weiteren Zahlen: Im Krankenhaus werden nach wie vor drei der Corona-Infizierten aus Hamm behandelt. 127 Personen sind aktuell zuhause in angeordneter in Quarantäne (am Sonntag waren es 124). 4217 Personen wurden seit März aus einer Quarantänesituation entlassen (Sonntag: 4200). 8911 Personen wurden bislang mittels der Corona-Mobile getestet (Sonntag: 8897).

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung hatte 15. Juli weitere Lockerungen in NRW und damit auch nach Hamm gebracht. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie die Inhalte nachlesen. Die anhaltende positive Entwicklung lässt unterdessen auch die Fußball-Bundesligisten immer stärker von Zuschauerspielen träumen.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare